Bewegungs-Tricks

04. Oktober 2017 13:21; Akt: 04.10.2017 13:23 Print

Schlank mit Yoga!

Abnehmen durch Stressabbau! Mit Yoga verbrennt man fleißig Kalorien und kann so ganz nebenbei auch die Gedanken ordnen und Stress abbauen

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Yoga entspannt, beruhigt und strafft den Körper. Die asiatische Entspannungsmethode mit der langen Tradition bringt aber nicht nur innere Ruhe, sondern auch äußere Schlankheit.

Yoga ist eine Form der körperlichen Betätigung, die ihre Wurzeln in der indischen Philosophie hat. Yoga vereint geistige und körperliche Übungen und tritt in vielen Formen und Varianten auf. Während meditative und ursprüngliche Arten den Schwerpunkt eher auf geistige Konzentration legen, sind westliche Yoga-Formen eher auf körperliche Übungen fokussiert.

Yoga hat nachweisliche positive Effekte auf die physische Gesundheit und das psychische Wohlbefinden. Es kann unter anderem zur Behandlung von Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen und chronischen Schmerzzuständen angewandt werden. Auch die Flexibilität des Körpers und der Muskeln wird durch die regelmäßige Durchführung der Übungen gesteigert und verbessert werden. Auf viele Menschen hat Yoga zudem eine ausgleichende, beruhigende und stressreduzierende Wirkung. 

Abnehmen

In der westlichen Welt gilt Yoga mittlerweile als trendige und hippe Sportart und als Weg zum effektiven Stressabbau. Viele Menschen, vor allem Frauen, schwören auf die Wirkung der Yoga-Übungen. Joga aktiviert den Stoffwechsel, steigert die Funktion der inneren Organe, bringt den Körper in Form und stärkt die Muskulatur. Durch die sanften Bewegungen kann man also durchaus überschüssige Kilos loswerden - die Regelmäßigkeit ist hier der entscheidende Faktor.

Durch die Dynamik der Bewegung kommt der Kreislauf in Schwung und die Muskeln verbrauchen durch die körperliche Betätigung mehr Energie. Es gilt: Je häufiger man die Übungen wiederholt und anwendet, desto größer ist der Effekt.

(Red)

Themen