Mit Rezept

06. Februar 2018 15:45; Akt: 01.08.2018 14:15 Print

Schoko-Hummus als gesunder Nutella-Ersatz

Schoko-holics werden von Kirchererbsen bald nicht mehr genug bekommen. Dafür will zumindest die US-Firma Delighted by Hummus sorgen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ist Schokolade nun gesund oder nicht? Eine Frage, die sich endlich erübrigt haben könnte. Denn die US-Firma Delighted by Hummus hat jetzt eine echte Alternative für Nutella auf den Markt gebracht: Hummus mit Schokoladengeschmack.

Den definitiv gesunden Nutella-Ersatz gibt es gleich in den vier verschiedenen Sorten Brownie Batter, Snickerdoodle, Vanilla Bean und Choc-O-Mint und besteht wie sein herzhaft-salziges Vorbild aus Kichererbsen. Allerdings erinnern hier eben nur noch die Hülsenfrüchte, die die Basis bilden, an herkömmlichen Hummus, denn alle anderen Zutaten werden durch zu Schokolade passende Lebensmittel ersetzt. So kommt kein Olivenöl, sondern Kokosöl zum Einsatz, Knoblauch und Zitrone werden durch Zimt und Vanilleschoten ersetzt. Ein süßer Hummus, der übrigens vegan, glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe ist.

Die schlechte Nachricht

Einen kleinen Haken gibt es leider: Den Nachtisch-Hummus gibt es nur in Amerika zu kaufen. Er kann zwar online nach Österreich bestellt werden, aber nur auf eigene Gefahr, da der Hummus ohne Konservierungsstoffe die lange Reise ziemlich wahrscheinlich nicht überstehen wird.

Das Rezept

Zum Trost kommt hier jetzt aber ein Schoko-Hummus-Rezept für zu Hause:

1 Dose Kichererbsen, abgetropft
30 g ungesüßtes Kakaopulver
120 ml Kokosmilch
2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt oder Mark einer frischen Vanilleschote
1 Prise Zimt

Die gut abgetropften Kichererbsen zusammen mit den anderen Zutaten im Mixer so lange pürieren, bis eine gleichmäßige Creme entsteht. Und schon kann das Schoko-Hummus genossen werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(kiky)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.