Ist Joghurt ein gesunder Snack?

08. Dezember 2017 05:43; Akt: 07.12.2017 12:49 Print

So sieht eine gesunde Zwischenmahlzeit aus

Was macht eine gesunde und vor allem energiereiche Zwischenmahlzeit aus? Wir haben uns erkundigt.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einen gesunden und kalorienreduzierten Snack zu finden, ist für viele eine wahre Herausforderung. Wenn der Magen knurrt, dann greift man schnell zu fettreichen Brötchen oder zuckerhaltigen Süßspeisen. Die Fettdepots im Körper werden es ihnen danken, aber ihre Figur und ihr Wohlbefinden eher nicht. 

Beim "snacken" kommt es besonders drauf an, wofür man sich schlussendlich entscheidet. Wer sich für einen zuckerreduzierten Energieriegel entscheidet, füllt seinen Ballaststoffhaushalt auf. Die Popcorn-Nascher fügen ihrem Körper wichtiges Vollkorn hinzu und die Joghurt-Snacker unterstützen den Organismus mit wichtigem Kalzium und Proteinen. Besonders für Kinder sind solche Mahlzeiten wichtige Energielieferanten und fördern die Konzentration.  

Snacking und Sättigung

Wenn man regelmäßig eine richtige Mahlzeit in seinen Tagesplan einbaut, kommt der Hunger kurz vor der nächsten Esseneinheit automatisch. Der Körper gewöhnt sich an die zeitliche Nahrungsaufnahme. Isst man aber dazwischen einen kleinen Snack, so haben Wissenschafter festgestellt, dass sich das Hungergefühl auf die folgende Mahlzeit reduziert und erst zu einem späteren Zeitpunkt viel intensiver auftritt. Daher kommt es vor allem auf die Portionsgröße bei der Zwischenmahlzeit an. Gönnt man sich nur einen Apfel oder einen kleinen Becher Joghurt, so füllt man zwar die Energietanks im Körper, lässt aber noch Platz für eine richtige Mahlzeit.  

Snacks sorgen bei vielen Menschen für schlechtes Gewissen. Doch aktuelle Studien zeigen keinen Zusammenhang zwischen den kleinen Mahlzeiten, Gewichtszunahmen und Fettleibigkeit. Hier sei aber gesagt, dass es immer darauf ankommt, zu welchen kleinen Mahlzeiten man greift. Oftmals sind Snacks aus Zeitmangel zu fett bzw. kalorienreich und enthalten nur wenig Vitamine, Mineralstoffe & Co. In dieser Hinsicht kann es sehr wohl zu erhöhtem Gewicht führen.

Ein weiterer positiver Punkt ist, dass sich Snacken positiv auf die Gesundheit auswirken kann - Solange man die richtige Wahl bei der Zwischenmahlzeit trifft und auch die angemessene Portionsgröße berücksichtigt.  

Ist Joghurt ein gesunder Snack?

Joghurt enthält mehr als nur jede Menge Kalzium. Der beliebte Snack für Zwischendurch ist reich an Phosphor, Vitamin B2 und liefert dem Körper zahlreiche Spurennährstoffe, die er täglich benötigt. Zudem schützt Joghurt den Magen vor Übersäuerung und wirkt einer Gastritis entgegen. Einfach ideal für den kleinen Hunger und für jedes Alter.  

In einer Studie untersuchten Wissenschaftler, inwieweit sich Joghurt auf die Gehirnfunktion auswirkt. Dabei verglichen sie den beliebten Snack mit einem Diät-Drink. Die Gruppe von Leuten, die das Joghurt aßen, benötigten weniger Zeit komplizierte arithmetische Gleichungen zu lösen, als jene Gruppe, die nur einen Diät-Drink zu sich nahm.  

(Red)

Themen