Asexualität

30. Juli 2018 11:25; Akt: 31.07.2018 11:09 Print

Keine Lust auf Sex - das steckt dahinter

Sex ist für viele Menschen die wohl schönste Nebensache der Welt. Es gibt aber auch Personen, die kein großes Verlangen nach sexuellen Kontakten haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die meisten Menschen sammeln im Teenager-Alter ihre ersten sexuellen Erfahrungen. Doch es gibt auch Ausnahmen.

Umfrage
Wie oft haben Sie in der Woche Sex?

Laut einer Studie des "Archive of Sexual Behavoir" in den USA hatten drei Prozent der 24 bis 32-Jährigen noch nie Sex. Knapp 3.000 Menschen im Alter zwischen 18 und 40 Jahren wurden für die Untersuchung befragt.

Einer der möglichen Gründe für die "Abstinenz" ist die Asexualität. Dabei handelt es sich um eine sexuelle Orientierung und keine Funktionsstörung.

Umarmungen, Küsse und Kuscheleien

Die Betroffenen verspüren dabei einfach kein Verlangen nach sexuellen Kontakten. Dennoch wollen sie auf "Liebe" nicht verzichten und haben auch Interesse an einer Beziehung.

Warum für sie Umarmungen, Küsse und Kuscheleinheiten in einer Partnerschaft dennoch nicht fehlen dürfen und wie die Gesellschaft auf "asexuelle" Menschen reagiert, sehen Sie im Video oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spaltpilz am 30.07.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Rollentausch

    Das Problem liegt auch daran,das heute die Frauen die Jäger(innen) sind! Für einen Mann geht der Reiz verloren,wenn er die Beute nicht selbst erlegt,bzw. die Beute zum Jäger wird...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Spaltpilz am 30.07.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Rollentausch

    Das Problem liegt auch daran,das heute die Frauen die Jäger(innen) sind! Für einen Mann geht der Reiz verloren,wenn er die Beute nicht selbst erlegt,bzw. die Beute zum Jäger wird...

    • Auch nur eine Meinung am 31.07.2018 09:14 Report Diesen Beitrag melden

      Einstellungssache

      Trifft nicht auf alle zu. Ich persönlich habe mich noch immer gefreut, angesprochen zu werden. Hat sich auch mal was dadurch ergeben.

    • Erika am 01.08.2018 00:20 Report Diesen Beitrag melden

      @ Auch nur eine Meinung

      Logisch, wenn der Mann der Jäger ist dann gibt er sich in der heutigen Zeit sofort in Gefahr eine Sexuelle Belästigungsklage angehängt zu bekommen. Eine total verrückte Welt zur Zeit !!! Alles nicht mehr Normal !!!

    • Judith am 02.08.2018 23:13 Report Diesen Beitrag melden

      @ Erika

      Sie haben völlig Recht, wenn man diese Berichte verfolgt sieht man das ein großer Teil der Welt nicht mehr Normal ist. #metoo# und Damen aus der Kunstbranche die durch damals freiwillige "Sexuelle Dienste" hoch gekommen sind klagen ihren damaligen "Gönner" plötzlich auf Sexuelle Belästigung . Unfassbar - nicht mehr Normal !!!

    • Nico am 02.08.2018 23:14 Report Diesen Beitrag melden

      Schlimm die Frauen

      Genauso ist es. Mich nervt es ziemich von den Frauen ständig sexuell belästigt zu werden. :)

    einklappen einklappen