Porno-Studie enthüllt

13. August 2017 18:00; Akt: 13.08.2017 18:06 Print

Große oder kleine Brüste? Das erregt die Österreicher

Millionen suchen täglich nach Pornos zum Thema Brüste. Wie eine Auswertung zeigt, hat jede Nation dabei ganz besondere Vorlieben – auch die Österreicher.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Suchanfragen der Porno-Plattform PornHub sprechen eine eindeutige Sprache: Rund 1,5 Prozent aller Suchanfragen drehen sich um das sprichwörtliche Holz vor der Hütte. Das klingt erst einmal wenig, doch auf der Website herrscht reger Verkehr. 1,5 Prozent entsprechen immer noch Millionen Anfragen – so das Unternehmen in einer Aussendung.

Umfrage
Auf welche Art von Brüsten fahren Sie besonders ab?
23 %
15 %
3 %
46 %
7 %
6 %
Insgesamt 1276 Teilnehmer

PornHub hat jetzt genau analysiert, welcher Typ Brüste bei den Usern am beliebtesten ist und hat auch ein Ranking der meistgesuchten Anfragen veröffentlicht.

Wenig erstaunlich: Am häufigsten wird schlicht "big tits" in den Computer gehämmert. Dem gibt es wohl nichts hinzuzufügen.

Und auch die drei nachfolgenden Suchbegriffe drehen sich ebenfalls um die besondere Üppigkeit des Vorbaus. Erst weiter unten im Ranking werden die Anfragen spezifischer.

Was haben Finnland und Nigeria gemeinsam?

Dabei zeigt sich auch, während große Brüste Dauerbrenner-Status haben, sind kleine Brüste voll im Kommen. Insgesamt sacken Busen-orientierte Anfragen aber ab, denn besonders Menschen im Alter von 18 bis 34 Jahren haben offenbar an anderen Körperstellen Gefallen gefunden.

In beiden Ländern, Finnland und Nigeria, sind "large breasts" ein großes Thema. In Ägypten bleiben die Usern davon allerdings unberührt. Kurios: Die meisten Suchanfragen nach burschikosen Damen mit kleiner Körbchengröße stammen ebenfalls aus Finnland. Auf dem südamerikanischen Kontinent ist das Volumen der Lustkugeln – klein wie groß – generell von wenig Interesse. Ebenso in Österreich, denn ...

Österreicher wollen's genau wissen

Wie die Auswertung der Top 10 zeigt, stehen auch die Österreicher voll auf den weiblichen Vorbau. Dabei kommt es ihnen wie vielen Europäern aber nicht auf die Größe an ..., sondern auf die "inneren Werte".

Geht es um die Frage ob echte, oder aufgepumpte Brüste, sind wir ein gespaltenes Land. In beiden Kategorien belegt Österreich Platz 5 bzw. Platz 6 der meisten Suchanfragen und ist damit, mit Ausnahme von Kanada und Australien, mit etlichen anderen europäischen Ländern in guter Gesellschaft.

Überraschend: In vielen dieser Ländern wird auch gerne spezifisch nach natürlichen Brüsten gesucht. Spitzenreiter sind in beiden Kategorien die Dänen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spaltpilz am 17.08.2017 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Körbchengröße

    Bin ich jetzt ein Aussenseiter!Mich hat noch nie interessiert,welche BH-Größe eine Frau hat! Eine Frau ist eine Frau und für ihre Busengröße kann sie nichts,die ist von der Natur aus vorgegeben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Spaltpilz am 17.08.2017 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Körbchengröße

    Bin ich jetzt ein Aussenseiter!Mich hat noch nie interessiert,welche BH-Größe eine Frau hat! Eine Frau ist eine Frau und für ihre Busengröße kann sie nichts,die ist von der Natur aus vorgegeben.