Amerikanische Geschichte

13. Januar 2018 09:44; Akt: 13.01.2018 10:19 Print

Carroll Shelbys Mustang wird versteigert

Am 18. Jänner 2018 kommt mit dem 1966 Shelby GT350H aus der privaten Sammlung des Rennfahrers ein Stück amerikanische Geschichte unter den Hammer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Pflichttermin für alle Autonarren: Am 18. Jänner 2018 kommt bei Bonhams in Scottsdale, im US-Bundesstaat Arizona, ein ganz besonderer Wagen unter den Hammer: Dieser Shelby GT350H aus dem Jahr 1966 in Wimbledo-Weiß mit LeMans Streifen in "Guardsman Blue" gehörte einst niemandem geringeren als dem Rennfahrer und Sportwagenkonstrukteur Carroll Shelby.

Davor hatte der Wagen bereits zwei andere Besitzer mit seinem 289ci V-8 Motor unter der Motorhaube und ein Dreigang-Automatikgetriebe glücklich gemacht. Der zweite Eigentümer hatte einiges an dem GT350 verändert, nach dem Carroll Shelby ihn jedoch erworben hatte, setzte dieser alles daran, den Sportwagen wieder in Original zu verwandeln.

Laut dem Auktionshaus soll der Olditmer am 18. Jänner 2018 zwischen 150.000 und 200.000 Dollar (bis zu 160.000 Euro) einbringen.


(kiky)

Themen