Mercedes für die Luft

14. November 2017 12:04; Akt: 14.11.2017 13:14 Print

Luxus der S-Klasse in Emirates-Fliegern

Das luxuriöse Interieur der Mercedes S-Klasse dient als Inspiration für Privatkabinen bei der Fluglinie Emirates – inklusive "schwerelose Sitze".

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mercedes-Benz und Emirates Airline gehen gemeinsam in die Luft: So nahm sich die Fluglinie bei ihrer völlig neu entworfenen First Class in der Boeing 777-Flotte das Interieur der S‑Klasse zum Vorbild.

"Ab sofort können Reisende in der Emirates First Class das Luxusgefühl unserer Mercedes-Benz S‑Klasse auch über den Wolken nachempfinden", freut sich Jens Thiemer, Vize-Präsident für Marketing bei Mercedes-Benz Pkw.

Drei Jahre lang wurde an der neuen, gänzlich geschlossene First-Class Private-Suite "inspired by Mercedes-Benz" gearbeitet. Die Suite bietet ein luxuriöses Ambiente mit großzügigem Platzangebot und garantiert dem Fluggast völlige Privatsphäre.

Von der S‑Klasse inspiriert wurden die Materialauswahl, der hohe Standard der handwerklichen Verarbeitung, die Bedienelemente sowie das Ambiente-Lichtsystem. Dazu kommt eine aus der NASA-Raumfahrt übernommene Funktion, die ein Gefühl der Schwerelosigkeit vermittelt.

Fahrt mit S-Klasse ist auch dabei
Ein Highlight sind die virtuellen Fenster für die Mittel-Kabinen: Dort werden die selben Bilder übermittelt, die die Passagiere in den Außenkabinen sehen. Wer während des Flugs keinen Kontakt mit anderen Menschen haben will, der empfängt das Essen und die Getränke durch eine kleine Klappe. Und nach der Landung wartet bereits eine Limousine auf die Passagiere – natürlich die S-Klasse von Mercedes-Benz.

Die neue First-Class-Kabine kann ab Jänner auf den Strecken Dubai - Brüssel und Dubai - Genf gebucht werden. Preis für ein Ticket: Mindestens 4.000 Euro.


(jm)

Themen