Leichter Einstieg

22. Mai 2017 14:28; Akt: 22.05.2017 14:28 Print

Mini erweitert die Countryman-Modellreihe

Ab Juli bietet Mini neue Einstiegsversionen für den Mini Countryman an.

Bildstrecke im Grossformat »

Der neue Mini One Countryman

Fehler gesehen?

Mini bietet ab Juli den Countryman auch als One Countryman und One D Countryman an. Die zwei neuen Einstiegsversionen sollen neue Kunden anlocken.

Der Mini One Countryman wird von einem 1,5 Liter 3-Zylinder-Benzinmotor mit 102 PS angetrieben. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen 11,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h.

Wer den Mini One D Countryman wählt bekommt einen 3-Zylinder Dieselmotor unter die Haube verpflanzt. Dieser liefert eine Leistung von 116 PS und ist damit etwas dynamischer als der Benziner.

In 10,9 Sekunden wird die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 190 km/h. Sparsam zeigt sich der Diesel beim Verbrauch, dieser soll bei nur 4,1 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Mit den neuen Einstiegsmodellen kommen auch neue Modellpflegemaßnahmen auf den Mini Countryman zu. So bekommt er ein neu beleuchtetes Cockpit, ein geändertes Head-up-Display und eine neue Bedienung für die Mini Driving Modes.

Preise für die neuen Modelle hat Mini noch keine verraten, diese werden erst kurz vor der Markteinführung bekannt gegeben.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.