VW setzt auf Strom

20. August 2017 16:53; Akt: 20.08.2017 16:54 Print

Volkswagen will seinen Elektro-Bus in Serie bauen

Jetzt ist es fix: VW will den E-Bus „ID Buzz“ zur Seriereife weiter entwickeln und ab 2022 verkaufen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Buzz fährt autonom und hat eine Reichweite von 600 km. Ordentliche 374 PS schieben die Fuhre in 5 Sekunden auf 100 km/h. „Er ist eine wichtige Säule in der Elektro-Offensive von Volkswagen und trägt das Bulli-Fahrgefühl in die Zukunft”, sagt Volkswagen-CEO Herbert Diess.

Europas größter Autobauer hat mit seinen E-Modellen vor allem die wichtigen Märkte Nordamerika, Europa und China im Blick. VW will bis 2025 mehr als 30 neue E-Modelle inklusive einen E-Geländewagen auf den Markt bringen.

Für die Serienversion des Buzz auf Basis des „Modularen Elektrifizierungsbaukastens“ von VW sollen viele neue Designideen übernommen werden, so Volkswagen. Alle künftigen E-Mobile sollen Teile dieses modularen E-Baukasten enthalten.

Großer Innenraum

So sollen auch beim Serienmodell die Batterien im Fahrzeugboden untergebracht werden. Durch den Elektroantrieb mit seinem geringen Platzbedarf können Vorderachse und Hinterachse sehr weit auseinander stehen. Das ermöglicht viel Radstand und kurze Überhänge, was wiederum dem Innenraum zugutekommt. Dadurch soll der I.D. Buzz bei kompakten Außenmaßen trotzdem viel Platz im Innenraum bieten.

Auch E-Transporter kommt

Neben der Bus-Variante soll es auch den ID Buzz Cargo geben: Einen selbstfahrenden, elektrischen Transporter für den innerstädtischen Raum.

Mit Investitionen von neun Milliarden Euro will Volkswagen die Entwicklung von leistbaren Elektroautos in den kommenden Jahren forcieren. Gleichzeitig sollen aber auch zehn Milliarden Euro in die Entwicklung des Verbrennungsmotors fließen. Auch zahlreiche andere Autohersteller wie Daimler und BMW arbeiten an neuen E-Modellen.

(GP)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chris am 20.08.2017 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal schaun

    Finde ich sehr interessant! Diesel sind pfui und böse, aber die Batterien und den Strom was die E-Autos brauchen ist gut für die Umwelt? Bauen wir jetzt wieder AKWs damit wir diese zusätzlichen Milliarden KW erzeugen können ? Sehr bedenklich. 10 Jahre später sind wieder die E-Autos Pfui da die Batterien nicht Recycelt werden können (Schwermetalle).

  • ippi_opa am 20.08.2017 17:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schön

    Der schaut cool aus. Erinnert mich an meinem alten Panorama Bus T1.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chris am 20.08.2017 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal schaun

    Finde ich sehr interessant! Diesel sind pfui und böse, aber die Batterien und den Strom was die E-Autos brauchen ist gut für die Umwelt? Bauen wir jetzt wieder AKWs damit wir diese zusätzlichen Milliarden KW erzeugen können ? Sehr bedenklich. 10 Jahre später sind wieder die E-Autos Pfui da die Batterien nicht Recycelt werden können (Schwermetalle).

  • ippi_opa am 20.08.2017 17:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schön

    Der schaut cool aus. Erinnert mich an meinem alten Panorama Bus T1.