Popkult

06. September 2017 14:16; Akt: 06.09.2017 14:21 Print

Was wurde eigentlich aus Dianas Audi?

Ein grünes Cabriolet, fast so berühmt wie seine Fahrerin – der Audi A4 2.3E, mit dem Prinzessin Diana im Sommer '94 durch London gefahren ist.

Zum Thema
Fehler gesehen?

An Prinzessin Diana gab es in den vergangenen Tagen kein Vorbeikommen. Auf allen Kanälen wurde der 20. Todestag der am 31. August 1997 tödlich verunfallten "Queen of Hearts" zelebriert. Oft mit ihr im Bild: Ihr dunkelgrüner Audi Convertible, den die Prinzessin einen Sommer lang regelmäßig gefahren ist.

Umfrage
Haben Sie die neue Doku "Diana: In Her Own Words" gesehen?

Tatsächlich gehört der dunkelgrüne 94er-Audi A4 2.3E mit dem britischen Kennzeichen L499TRP zu den berühmtesten Autos der Welt. Denn während andere Royals standeslaut in Modellen von Aston Martin, Mercedes und Rolls-Royce unterwegs waren, passt der vergleichsweise bodenständige Deutsche zur selbsternannten "Rebellin" im ehrwürdigen Buckingham Palast.

Nur einen Sommer lang

Vor allem aber war das Fünfzylinder-Cabrio Dianas Transportmittel in ihrer wohl dramatischsten Lebensphase. In den Wochen und Monaten nach ihrer Trennung von Prinz Charles erfuhr jene Paparazzi-Hetzjagd ihren Höhepunkt, die der Prinzessin letzen Endes das Leben kostete.

Die "meistfotografierte Frau der Welt" konnte keinen Schritt machen, ohne dass sie von Fotografen begleitet wurde. Deshalb wurde Dianas Audi zur Ikone seiner Zeit – genau wie seine Fahrerin. Dass das grüne Cabrio auch in Filmen wie "Diana" (2013) einen prominenten Auftritt hat, macht deshalb Sinn.

Der Film von Oliver Hirschbiegel konzentriert sich vor allem auf Dianas Beziehungen zu Hasnat Khan und Dodi al-Fayed, wobei der A4 vor allem bei der lange geheimgehaltenen Affäre mit dem pakistanischen Herzchirurgen Khan eine Rolle spielte. So soll die Prinzessin ihren Liebhaber auf dem Rücksitz ihres Audis unter einer Decke versteckt in den Palast geschmuggelt haben.

Versteigerung misslungen

Weniger heimlich waren ihre Ausfahrten mit Harry und William. Bilder von Diana mit ihren beiden jungen Söhnen auf dem Rücksitz des grünen Audi-Cabrios sind fester Teil der Geschichte der britischen Royals. Dabei hat die Prinzessin das Auto kaum länger als eine Saison gefahren – etwas mehr als 4000 Meilen hat sie damit absolviert.

Das Auto wurde ihr 1994 vom Händler Dovercourt Audi in London zur Verfügung gestellt, ohne dass der Wagen auf sie persönlich eingelöst wurde. Das hat bei den Royals durchaus Tradition. Dennoch wurde das grüne A4 Cabriolet mit dem hellbeigen Interieur und dem Sportlenkrad zu einem gesuchten Sammlerobjekt.

Nach Dianas Tod im August 1997 erstand der bekannte englische Polit-Kommentator Ian Campbell Dale das Auto. Zwei Jahre später wurde der Audi erneut verkauft – an einen Käufer, der das Auto erst wieder 2013 zum Verkauf anbot und dafür 36.500 Pfund erhielt.

Anfang Juli hätte Dianas Cabrio bei einer Auktion in London über 80.000 englische Pfund einbringen sollen. Dieser stolze Preis – normalerweise erhält man ein vergleichbares Audi-Cabriolet aus dieser Zeit für um die 4000 Pfund – wurde aber nicht erreicht.

(Red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • michael am 06.09.2017 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein A4 Cabrio

    Das ist kein Audi A4, vom ersten Audi A4 hat es keine Cabrioversion gegeben. Das Cabrio von Diana hat die Verkaufsbezeichnung Audi Cabriolet gehabt

  • Heinz am 07.09.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Audi a4

    Es ist eine Audi 80 B4 Cabriolet ! Und keine Audi a4! Keine Ahnung von irgendwas

  • Martin am 08.09.2017 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Es langt

    Ein formschöner Metalwürfel mit einem Meter Kantenlänge. Thema auch geklärt; Oder kommt jetzt noch so ein Schrott: Was wurde aus dem Zahnbürschtl? Man muß net um jeden Preis nen Totenkult hochhalten; nur weil ein paar Sachen liefen nicht; ist sie auch nur ein normaler Mensch. Menschen mit gutem Herzen, festen Willen, gibt es mehr als genug

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 08.09.2017 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Es langt

    Ein formschöner Metalwürfel mit einem Meter Kantenlänge. Thema auch geklärt; Oder kommt jetzt noch so ein Schrott: Was wurde aus dem Zahnbürschtl? Man muß net um jeden Preis nen Totenkult hochhalten; nur weil ein paar Sachen liefen nicht; ist sie auch nur ein normaler Mensch. Menschen mit gutem Herzen, festen Willen, gibt es mehr als genug

  • Heinz am 07.09.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Audi a4

    Es ist eine Audi 80 B4 Cabriolet ! Und keine Audi a4! Keine Ahnung von irgendwas

  • michael am 06.09.2017 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein A4 Cabrio

    Das ist kein Audi A4, vom ersten Audi A4 hat es keine Cabrioversion gegeben. Das Cabrio von Diana hat die Verkaufsbezeichnung Audi Cabriolet gehabt

>