Der 3008 von Opel

21. April 2017 09:58; Akt: 21.04.2017 10:56 Print

Weltpremiere auf der IAA 2017: Opel Grandland X

Opel rundet mit dem Grandland X die Opel-X-Familie nach oben hin ab, die Basis stammt vom Peugeot 3008.

Bildstrecke im Grossformat »

Der neue Opel Grandland X

Fehler gesehen?

Der neue Opel Grandland X ist nach Mokka X und Crossland X das dritte Modell der Opel-X-Familie. Er wird auf der IAA im September 2017 seine Weltpremiere feiern.

Erste Fotos und Infos gibt es aber schon jetzt. Der neue Grandland X hat seine Basis vom Peugeot 3008 übernommen.

Das Design ist dabei der aktuellen Opel-Designlinie angepasst worden und der Grandland X gefällt mit einem sehr dynamischen und harmonischen Design.

Bei einer Länge von 448 cm soll der Grandland X auch viel Platz für die Passagiere bieten und verfügt über ein Kofferraumvolumen von 514 bis 1.652 Litern.

Auch technisch hat der neue Opel einiges zu bieten. Unter anderem gibt es einen adaptiven Tempomat mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung, eine 360-Grad-Kamera, die Voll-LED-Scheinwerfer inkl. Fernlichtassistent und einen automatischen Einparkassistenten.

Von Peugeot übernommen wurde die Grip Control, bei der man zwischen fünf Fahrmodi wählen kann. So hat man bei jeder Witterung beste Traktion.

Genauere Details zu Motorisierung, Marktstart und Ausstattung wird es spätestens bei der Weltpremiere auf der IAA 2017 geben.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)