Abgespeckter Porsche

08. November 2017 09:35; Akt: 08.11.2017 10:19 Print

Weniger Porsche für mehr Geld: Der neue 911 T

Mit dem 911 T gesellt sich nun eine weitere Version zur Porsche 911-Baureihe hinzu.

Bildstrecke im Grossformat »

Der neue Porsche 911 T

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gefühlt hat Porsche jetzt mit dem 911 T die 800. Version des 911 auf den Markt gebracht.

Das Rezept für den neuen 911 T ist schon von 1968 bekannt: Weniger Gewicht, kürzer übersetztes Getriebe und Hinterradantrieb mit mechanischer Hinterachsquersperre.

Damit soll der 911 T noch mehr Fahrspaß bieten, was aber natürlich auch wieder mit einem geschmalzenen Mehrpreis verbunden ist.

Das „T“ steht beim 911 T für Touring und er basiert auf dem 911 Carrera. Die Leistung liebt bei 370 PS (272 kW).

Zusätzlich verfügt der 911 T über das PASM-Sportfahrwerk mit 20 Millimeter Tieferlegung, das Sport-Chrono-Paket und Sitze mit Stoffmittelbahnen in Sport-Tex.

Als Option gibt es die Hinterachslenkung, die für den 911 Carrera nicht erhältlich ist.

Für das 911 T Coupé verlangt Porsche auch stolze 133.064,- Euro, wer statt der manuellen Schaltung das PDK-Getriebe möchte, sollte über 134.107,- Euro verfügen.

Stefan Gruber, autoguru.at

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(sg)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.