Von Afrika bis Neuseeland

13. September 2017 10:00; Akt: 12.09.2017 17:01 Print

Die 10 spektakulärsten Wanderwege aus aller Welt

Zu Fuß die Welt erkunden: Auf diesen Strecken gehen für Trekking-Fans Träume in Erfüllung.

Bildstrecke im Grossformat »
Auf Pfaden, die die Einheimischen seit Jahrtausenden nutzen, bekommen die Wanderer einiges geboten: oasengleiche Täler, schneebedeckte Gipfel und spektakuläre Kämme. Distanz: 60 Kilometer (oder 72 Kilometer mit Aufstieg), Dauer: 5 bis 6 Tage, Anforderung: mittel bis schwer. Weil die Besucherzahlen für den populären Inka-Trail limitiert wurden, rückte der bis dahin wenig bekannte Salkantay-Trail in den Fokus vieler Backpacker. Die Alternativstrecke zum Machu Picchu bietet weitaus mehr Natur, wenngleich weniger archäologische Highlights als der Hauptweg. Distanz: 84 Kilometer, Dauer: 4 bis 5 Tage, Anforderung: mittel Er gilt als der längste Fernwanderweg der Welt und durchquert von Georgia bis Maine ganze 14 US-Bundesstaaten. Weite Strecken des Appalachian Trail verlaufen durch dichten Wald, der von Kennern gerne "langer grüner Tunnel" genannt wird. Distanz: 3523 Kilometer, Dauer: 6 Monate, Anforderung: mittel bis schwer. Trotz des Namens muss die Route nicht als kompletter Rundgang absolviert werden. Bei Höhenunterschieden von bis zu 4500 Metern führt die Route bei einem allmählichen Anstieg durch eine einzigartige ökologische Vielfalt. Distanz: 16 bis 230 Kilometer (abhängig von der Route), Dauer: 13 bis 17 Tage, Anforderung: einfach bis schwer. Obwohl er unter anderem durch die bekannten Jasper- und Banff-Nationalparks führt, ist dieser Fernwanderweg laut den Autoren von "Wanderlust" bis heute ein Geheimtipp. Da er nicht durchgehend ausgeschildert ist, müssen Wanderer zwingend mit Kompass und Karte umgehen können. Außerdem muss man sich vor Bären in Acht nehmen. Distanz: 1200 Kilometer, Dauer: 40 bis 50 Tage, Anforderung: mittel bis schwer. Der historische Wanderweg folgt den Spuren zweier Expeditionen, die im 19. Jahrhundert unter anderem die Quelle des Nil zum Ziel hatten. Distanz: 805 Kilometer, Dauer 30 bis 40 Tage, Anforderung: mittel bis schwer. Wer bereit ist, in eisiger Kälte (-5 bis -35 Grad) über einen fast vollständig gefrorenen Fluss zu wandern, der findet im nordindischen Ladakh-Gebiet die passende Herausforderung. In den kurvenreichen Schluchten des Zanskar verbergen sich uralte Höhlen. Distanz: 105 Kilometer, Dauer: 6 bis 9 Tage, Anforderung: schwer Mit vulkanischen Landschaften und mehrfarbigen Seen, die wie aus einer anderen Welt scheinen, gilt dieser Trail auf der Nordinsel als die schönste Tageswanderung des Landes. Distanz: 19,4 Kilometer, Dauer: 6 Stunden, Anforderung: einfach bis mittel. Die beiden wichtigsten Wanderstrecken durch den Nationalpark sind das "W" und das "O" - benannt nach ihrer Form. Wer die längere O-Route absolviert, erlebt tiefgrüne Wälder und karges Bergland von ihrer schönsten Seite. Distanz: 130 Kilometer, Dauer: 6 bis 8 Tage, Anforderung: mittel. Mit einem gut durchdachten Wegnetzwerk sind die Dolomiten ein ideales Ziel für jeden Wanderer. Am berühmtesten ist die Alta Via delle Dolomiti n. 1. Ein Anstieg von gesamt 6665 Metern erfordert aber eine vernünftige Einteilung der Strecke in Etappen. Distanz: 120 Kilometer, Dauer: 10 Tage, Anforderung: mittel bis schwer.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von der Haute Route zwischen Chamonix und Zermatt bis zum Kumano-Kodo-Pilgerpfad in Japan: Auf 285 Seiten präsentiert "Wanderlust" Wege, die schon seit Jahrhunderten Ortschaften und gar Länder miteinander verbinden. Angereichert ist der Bildband mit informativen Karten und detailreichen Beschreibungen.

In der Bildstrecke werden zehn Routen vorgestellt - sie enthält neben einigen Klassikern auch ein paar Überraschungen.

Eines steht fest: Ob blutiger Anfänger oder abgebrühter Bergfloh, zwischen Patagonien und dem Himalaja ist für jeden etwas dabei.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klans Stritzi am 13.09.2017 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Voll schön.

    Ur schön will i alle gehen fg

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klans Stritzi am 13.09.2017 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Voll schön.

    Ur schön will i alle gehen fg