Sinkende Nachfrage

20. April 2017 12:31; Akt: 20.04.2017 12:53 Print

Emirates streicht Flüge in die USA

Ab Mai reduziert die staatliche Fluggesellschaft Emirates ihre Flüge in die USA. Die Nachfrage sei stark gesunken, begründete Emirates die Entscheidung.

 (Bild: Emirates)

(Bild: Emirates)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einer Mitteilung am Mittwoch machte die größte Fluglinie des Nahen Ostens die verschärften Sicherheits- und Visabestimmungen in den USA für die zahlreichen Streichungen verantwortlich.

"Die aktuellen Entscheidungen der US-Regierung in Bezug auf die Ausstellung von Einreisevisa, verstärkten Sicherheitskontrollen und Beschränkungen bei der Mitnahme von elektronischen Geräten in die Flugzeugkabine haben einen direkten Einfluss auf das Kundeninteresse", heißt es in der Nachricht.

Emirates reduziert die Flugverbindungen in fünf von zwölf Städten: Los Angeles, Orlando, Seattle und Fort Lauderdale, so die Fluggesellschaft.

"Keine großen Änderungen" bei Etihad

Bei Wettbewerber Etihad werde es dagegen "keine großen Änderungen" geben. Die Nachfrage nach den 45 Flügen, welche die Airline wöchentlich in sechs US-Städte anbietet, ist weiterhin hoch.

Seit März verbietet die US-Regierung unter Verweis auf mögliche Attentate die Mitnahme von Laptops und Tablet auf Flügen von nune Airlines, die von zehn internationalen Flughäfen in arabischen Staaten oder in der Türkei starten.

(wil)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ingrid am 20.04.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Emirats

    Wahrscheinlich weiß man nicht wie Trump auf Nordkorea oder umgekehrt jetzt reagiert und geht kein Risiko ein in die USA zu fliegen. Hoffe es normalisiert sich bald die Welt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ingrid am 20.04.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Emirats

    Wahrscheinlich weiß man nicht wie Trump auf Nordkorea oder umgekehrt jetzt reagiert und geht kein Risiko ein in die USA zu fliegen. Hoffe es normalisiert sich bald die Welt

>