App in den Urlaub!

09. Juli 2012 15:03; Akt: 03.08.2012 16:02 Print

Heiße Mini-Programme für coole Ferien

Was bringt die beste Technik, wenn die passenden Programme fehlen? Heute verrät Ihnen, wie Sie mit den richtigen Apps im Urlaub das Letzte aus Ihrem iPhone oder iPad herausholen. Wichtig: Beim Kauf der kleinen Helferleins im App-Store sollten Sie sich bewusst sein, dass für einige Funktionen ein Internet-Zugang nötig ist. Selbst auf Campingplätzen sind jedoch mittlerweile WiFi-Hotspots verfügbar, das teure Auslands-Daten-Roaming via Mobilfunk entfällt somit.

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Was bringt die beste Technik, wenn die passenden Programme fehlen? „Heute“ verrät Ihnen, wie Sie mit den richtigen Apps im Urlaub das Letzte aus Ihrem iPhone oder iPad herausholen. Wichtig: Beim Kauf der kleinen Helferleins im App-Store sollten Sie sich bewusst sein, dass für einige Funktionen ein Internet-Zugang nötig ist. Selbst auf Campingplätzen sind jedoch mittlerweile WiFi-Hotspots verfügbar, das teure Auslands-Daten-Roaming via Mobilfunk entfällt somit.

Von TomTom stammt eine der besten Navi-Apps. Preis für die Europa-Abdeckung: 89,99 .

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte – „Heute“ läuft auf JEDEM Handy– gratis: zeitung.heute.at

„ape@map“ inkludiert Online-Versionen der Topo-Karten von Deutschland und Österreich – gratis.

Was tun bei Notfällen im Ausland? Die Austro-Behörden-App „Auslandsservice“ informiert kostenlos.

„Reise + Geld“ des deutschen Bankenverbandes beinhaltet auch einen Währungsrechner – gratis

Der Austro-Spritpreisrechner weist gratis den Weg zur billigsten Zapfsäule: mobile.spritpreisrechner.at

Die Asfinag-App „Unterwegs“ informiert kostenlos über Verkehrs- und Wettersituation in Österreich.

„WeatherPro“ ist eine echte Profi-Wetter-App. Das Programm kostet gut angelegte 2,99 bis 3,99 .

Immer noch ein Renner! Mit „Angry Birds“ erträgt auch der Nachwuchs quälend lange Fahrten – gratis.

„Ortovox Bergtouren“ liefert Hunderte Routen-Vorschläge für die D.A.CHRegion und Italien – gratis.

Ein Muss für Öffi-Nutzer! Der Gratis-ÖBB-Fahrplan „Scotty mobil“ findet sogar nach Wladiwostok.

Mit der Adobe-App „PS Express“ lassen sich Schnappschüsse auf iPhone und Co. gratis bearbeiten.

Gourmets auf Reisen sollten sich „Europa – Die Michelin Führer Hotels & Restaurants“ leisten: 14,99 .

Mobil buchen, einchecken und mehr: AUA, Lufthansa, AirBerlin & Co. bieten dafür Gratis-Apps an.

Per „Skype“ und etwa einem Hotspot im Hotel kann mit der Heimat gratis telefoniert werden.

„Checkfelix“ sucht auf Hunderten Webseiten nach den billigsten Flügen und Hotels – kostenlos.

„talk&travel“ von Langenscheidt macht echte Völkerverständigung möglich. Preis: 9,99 

Die Cityscouter-Reiseführer leiten offline durch die wichtigsten Städte der Welt. Preis: 2,99 .

„Offmaps 2“ ermöglicht das Abspeichern von OpenStreetMap-Karten am Handy. Preis: ab 0,79 .

„eErsteHilfe“ des Roten Kreuzes informiert über das richtige Verhalten in Notfällen. Die App ist gratis.