Viel Zeit zum Reisen

25. Dezember 2017 07:00; Akt: 04.01.2018 16:27 Print

So holen Sie sich 2018 den meisten Urlaub heraus

Die Feiertage 2018 fallen gut, sodass Sie beim geschickten Einsatz von Urlaubstagen heuer richtig viel frei bekommen. Wie Sie das am besten anstellen, lesen Sie hier!

Bildstrecke im Grossformat »
Der Jänner 2018 beschert uns gleich neun freie Tage mit nur vier Urlaubstagen. Nimmt man die Tage zwischen 2. und 5.1.2018 frei, bleibt zwischen 30.12.2017 bis 07.01.2018 eine lange freie Zeit für den Winterurlaub. Ostern fällt dieses Jahr früh auf die letzte Märzwoche und die erste Aprilwoche. Das sind tolle Bedingungen für einen langen Urlaub. Mit nur acht Urlaubstagen können satte 16 Tage Urlaub genossen werden. Wer an den Wochenenden sowie an den Osterfeiertagen generell frei hat, muss nur für die Tage zwischen 26.-29.03.2018 sowie 03.-06.04.2018 Urlaub beantragen. Dann steht einem langen Frühlingsurlaub nichts mehr im Wege. Wer nicht so viele Urlaubstage im Jahr hat oder sparsamer damit haushalten möchte, der kann im genannten Zeitraum nur einige Urlaubstage freinehmen und dennoch von den Fenstertagen profitieren, denn die alleine bescheren uns ein langes Osterwochenende mit insgesamt vier freien Tagen am Stück. Wer für die dazwischenliegenden Tage vier Urlaubstage nimmt, hat zehn Tage am Stück frei. Der 1. Mai ist ein Feiertag, bei dem wir jedes Jahr darum wetteifern, an welchem Wochentag er dieses Jahr wohl fallen wird. Der Staatsfeiertag fällt 2018 auf einen Dienstag, was von Vorteil ist, denn so bekommt man mit nur einem Urlaubstag als Fenstertag ein verlängertes Wochenende mit vier freien Tagen. Wer im Mai noch mehr frei haben will, kann den Staatsfeiertag mit Christi Himmelfahrt kombinieren. Dieser Feiertag fällt wie jedes Jahr auf einen Donnerstag und zaubert einen typischen Fenstertag an einem Freitag. Nimmt man demnach den 30.04.2018 sowie die Zeiträume 02.-04.05.2018 und 07.-09.05.2018 und zudem den 11.05.2018 frei, so gibt es mit nur acht Urlaubstagen insgesamt 16 Tage Urlaub an einem Stück. Zwei weitere Möglichkeiten bieten sich im Mai, um noch mehr Urlaub herauszuschlagen. Kombiniert man Pfingsten mit Fronleichnam, gibt's mit acht Urlaubstagen ganze 16 Tage am Stück frei. So kommt man zum 16-tägigen Urlaub: 22.-25.05.2018, 28.-30.05.2018 und 01.06.2018 frei nehmen, dann hat man inklusive Wochenenden und Feiertagen vom 19.05.-03.06.2018 frei. Der Nationalfeiertag fällt 2018 auf einen Freitag, was bedeutet, dass sich die vorherigen Tage bis zum Wochenende wunderbar für einen Urlaubsantrag eignen. Mit nur vier freien Tagen auf der Arbeit gibt es so satte neun Tage am Stück frei. Auch über einen freien Tag an Allerheiligen freuen sich alle Bundesländer. Wer sich noch vier weitere Tage auf der Arbeit freinimmt, bekommt mit den Wochenenden insgesamt neun freie Tage heraus. Den Herbsturlaub bekommt, wer für die Tage 29.-31.10.2018 sowie den 02.11.2018 Urlaub beantragt. Viele sehnen sich an Weihnachten und Silvester danach, den 24. und den 31. Dezember auch nicht arbeiten zu müssen. Einige Arbeitgeber erlauben das, andere nicht. Im Jahr 2018 fallen die zwei beliebten Fenstertage auf einen Montag, was uns allen mindestens zwei lange Wochenenden beschert. Verbindet man die beiden Wochen mit weiteren zwei Urlaubstagen, bleiben am Ende samt den Wochenenden elf Tage Urlaub am Stück. Einem sagenhaften elftägigen Urlaub über Weihnachten und Silvester steht nichts im Weg, wenn man den 24.12.2018, den 27.-28.12.2018 und den 31.12.2018 freinimmt. Den Rest übernehmen die Feiertage und die Wochenenden.

So bekommen Sie 2018 doppelt so viel Urlaub

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das österreichische Gesetz schreibt 25 Urlaubstage im Jahr vor. Unabhängig davon wie viele Urlaubstage Sie (noch) haben, können Sie mit den Fenstertagen 2018 durch den Einsatz weniger freier Tage mehr Urlaub am Stück herausholen.

Umfrage
Wissen Sie schon, wann Sie Ihre Urlaubstage 2018 nehmen werden?
18 %
26 %
56 %
Insgesamt 74 Teilnehmer

Welche Zeiträume sich dafür am besten eignen, zeigt die Plattform Urlaubsguru.at. Schon zu Beginn des Jahres im Jänner können Sie mit vier Urlaubstagen gleich neun frei Tage für den langen Winterurlaub oder die Fernreise ans Meer nutzen.

Auch zu Ostern lässt sich mit dem Einsatz weniger Urlaubstage eine mehr als zweiwöchige Auszeit herausholen und die Fenstertage im Mai und Juni eignen sich hervorragend für einen längeren Urlaub.

In der Fotostrecke oben wird erklärt, wie's funktioniert!

Das sind die Top-Ten Reiseländer 2018

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nick Knattert Schon am 26.12.2017 03:12 Report Diesen Beitrag melden

    Kalender für berufstätige

    Tja , es soll auch Menschen geben die am Wochenende und an Feiertagen arbeiten müssen . Für die ist der Kalender praktisch für die Fisch .

  • Peter am 26.12.2017 05:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unmachbar

    Weil einem der Arbeitgeber ja alle Fenstertage frei nehmen läßt?!

  • ChrisW am 26.12.2017 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie die Feiertage fallen

    Ich amüsiere mich immer, wenn gewisse Leute bekritteln, dass die Feiertage z.B. heuer wieder laut ihren Aussagen sehr blöd fallen. Nur weil beim 24.-26. Dez Wochenendtage dabei sind. Jedes Jahr fällt irgendwas sozusagen blöd. Z.B. 1.Mai, 15.August, 1.Nov oder 26.Okt als Fixfeiertage. (Ostern, Pfingsten und die Donnerstagsfeiertage natürlich ausgenommen, weil nicht kalndertagesbezogen) Ich finde, es gleicht sich immer irgendwie aus und ich rege mich nicht auf und freue mich auch nicht über Außergewöhnlichkeiten diesbezüglich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Poidinger am 26.12.2017 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Urlaub

    25 Urlaubstage, es werden nicht mehr, egal wann ihr die nehmt. Also - spart euch das Nachdenken. Und "Urlaub am Stück" - jaja, vom "Arbeitsleid" erholen - triff für mich nicht zu, ich arbeite GERNE.

  • ChrisW am 26.12.2017 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie die Feiertage fallen

    Ich amüsiere mich immer, wenn gewisse Leute bekritteln, dass die Feiertage z.B. heuer wieder laut ihren Aussagen sehr blöd fallen. Nur weil beim 24.-26. Dez Wochenendtage dabei sind. Jedes Jahr fällt irgendwas sozusagen blöd. Z.B. 1.Mai, 15.August, 1.Nov oder 26.Okt als Fixfeiertage. (Ostern, Pfingsten und die Donnerstagsfeiertage natürlich ausgenommen, weil nicht kalndertagesbezogen) Ich finde, es gleicht sich immer irgendwie aus und ich rege mich nicht auf und freue mich auch nicht über Außergewöhnlichkeiten diesbezüglich.

  • Peter am 26.12.2017 05:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unmachbar

    Weil einem der Arbeitgeber ja alle Fenstertage frei nehmen läßt?!

  • Nick Knattert Schon am 26.12.2017 03:12 Report Diesen Beitrag melden

    Kalender für berufstätige

    Tja , es soll auch Menschen geben die am Wochenende und an Feiertagen arbeiten müssen . Für die ist der Kalender praktisch für die Fisch .