Sardinien

08. August 2018 20:38; Akt: 08.08.2018 20:39 Print

Urlauber nimmt Sand mit – 1.000 Euro Strafe

Eine Brite hat sich als Andenken an seinen Urlaub auf der italienischen Insel Sardinien Strandsand mitgenommen. Jetzt muss er ordentlich blechen.

1.000 Euro Strafe für Sand vom Strand. (Bild: iStock)

1.000 Euro Strafe für Sand vom Strand. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der britische Tourist italienischer Herkunft muss 1.000 Euro Buße zahlen, weil in seinem Koffer eine Flasche voller Sand von einem Strand im Norden Sardiniens gefunden wurde. "Das Entwenden von Strandsand scheint zwar harmlos, ist aber für das fragile Küstensystem der Insel tödlich", so die Begründung der Behörden.

Umfrage
Strandurlaub, Städtetrip oder ins Kalte - wie urlauben Sie am liebsten?
54 %
14 %
10 %
6 %
16 %
Insgesamt 1431 Teilnehmer

Das Entwenden von dem Strandsand kann mit bis zu 3.000 Euro geahndet werden. Demnach hatte der Brite sogar noch Glück. Einige Gemeinden auf Sardinien haben tatsächlich Überwachungskameras am Strand installiert, um Sanddiebe auf frischer Tat ertappen zu können. Auch Algen, Kies und anderes Meergut darf nicht mit ins Gepäck.

Auf den Philippinen und Teneriffa ist das Mitnehmen von Sand übrigens ebenfalls verboten.

Lesen Sie hier: Souvenirs aus dem Urlaub: Was mit darf und was nicht >>>

Was wie ein Witz klingt, hat einen ersten Hintergrund. So macht die Umweltschutzorganisation WWF schon seit geraumer Zeit mit einer Kampagne "Der letzte Strand" auf das Problem aufmerksam.

>>> In diesen sieben Städten können Sie super shoppen

>>> Diese Reise-App hilft im Urlaub – ganz egal wo

>>> Darf man mitgebrachtes Bier im Flieger trinken?

Sehen Sie hier Tipps für das Reisen nur mit Handgepäck:
Tipps für's Reisen nur mit Handgepäck

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Santho am 08.08.2018 23:59 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtigeres

    Wenns mal n bisschen mehr um den Dreck und das Plastik am Strand kümmern würden, hätten's mehr getan. Bis der Strand-Klau das Ökosystem schädigt ist längst von Sardinien nix mehr übrig..

    einklappen einklappen
  • Der Urlauber am 08.08.2018 22:48 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach

    Ich Wasche die Bade Schlapfen nicht.

  • Heimatland am 08.08.2018 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In diesen Ländern ist es verboten

    Und erst der heilige Sand der Türkei!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Lara am 13.08.2018 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Sandra...hihahi

    So ein BLÖDSINN... das bisschen Sand wird das Land sicher nicht schmälern.

    • satizilef am 13.08.2018 14:26 Report Diesen Beitrag melden

      das bisschen sand...

      und das denkt sich jeder 2. tourist... bissl nachdenken, bevor man so einen blödsinn schreibt!

    einklappen einklappen
  • Werner Schaf am 09.08.2018 21:24 Report Diesen Beitrag melden

    UNGLEICH

    Mag gerechtfertigt sein, das Verbot! Nur, für ein paar dkg bis 3000,-? Der Sanddieb wird beim Rasen erwischt, wobei er Menschenleben gefährdet (statt der erlaubten 60 waren es 83 km/h) - Strafe: 50.-...

  • Hans am 09.08.2018 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Man muss sich nur zum helfen wissen

    Als Mitbringsel etwas Sand in die Badetasche, mit Strandschuhe usw Wäre nicht zu beweisen.

  • SusiPi am 09.08.2018 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Sardinien

    Vor ca. 20 Jahren, meine Kinder waren noch klein, haben wir einen Tag am zauberhaften Strand Is Arutas in Sardinien verbracht. Die Kinder spielten mit den bunten Steinchen und wurden von einem Wachmann streng darauf hingewiesen, das zu unterlassen. Daraufhin haben sie als Protestmaßnahme begonnen, Zigarettenstummel auf einen Haufen zusammenzutragen. Er war binnen kurzer Zeit 20 cm hoch! Es lebe das Umweltbewusstsein!

    • Anton K. am 09.08.2018 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SusiPi

      Da gebe ich Dir völlig recht. Aber wärt Ihr Italiener gewesen wäre gar nix passiert. Sardinien ist halt anders

    einklappen einklappen
  • Monika am 09.08.2018 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Was kommt noch

    Tja und als nächstes wird dort baden verboten.weil man vielleicht beim Baden Wasser verschluckt?