Wohnen in Donaustadt

26. März 2012 19:18; Akt: 26.03.2012 19:21 Print

Faire Mieten dank Förderungen der Stadt

In der Polgarstraße 30a in Wien-Donaustadt errichten die Bauträger Siedlungsunion, EBG und Heimbau insgesamt 393 geförderte Mietwohnungen. Das Projekt besticht durch besonders niedrige Kosten sowie durch optimale Infrastruktur. Die Fertigstellung des Projekts ist - je nach Bauplatz - für Ende 2014 bis Anfang 2015 geplant.

Fehler gesehen?

In der Polgarstraße 30a in Wien-Donaustadt errichten die Bauträger Siedlungsunion, EBG und Heimbau insgesamt 393 geförderte Mietwohnungen. Das Projekt besticht durch besonders niedrige Kosten sowie durch optimale Infrastruktur. Die Fertigstellung des Projekts ist – je nach Bauplatz – für Ende 2014 bis Anfang 2015 geplant.

Das Wohnungsangebot auf Bauplatz A (Bauträger Siedlungsunion) beinhaltet 155 geförderte süd- oder westorientierte Geschoßwohnungen und Maisonetten. Die Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen (58 und 109 m2) werden um private Freiräume in Form von Loggien, Balkonen, Terrassen und Mietergärten erweitert. Die Dachgeschoßwohnungen verfügen über barrierefrei zugängliche Terrassen. Als allgemeine Freiflächen sind ein begrünter Hofbereich sowie Obst- und Gemüsegärten mit Sitzgelegenheiten geplant. Darüber hinaus sind Kinderspielräume mit Terrasse und angeschlossenem Waschsalon in den Erdgeschoßzonen geplant.

Das Wohnungsangebot auf Bauplatz B (Bauträger EBG und Heimbau) setzt sich aus 242 geförderten Einbis Fünf-Zimmer-Wohnungen (36 bis 115 m2) zusammen. Als private Freiräume stehen Balkone, Terrassen und Mietergärten zur Verfügung. Plätze und Terrassen verbinden die Räumlichkeiten im Erdgeschoß, die für einen Gemeinschaftsraum, Waschsalon und Kindergarten vorgesehen sind. Im Nahbereich befinden sich diverse Lebensmittelmärkte, ein kleines Einkaufszentrum liegt in der Siebenbürgerstraße. Umfangreiches Shoppingvergnügen versprechen der Gewerbepark Stadlau und das Donauzentrum.