Änderungen im Tierschutz

Katzen müssen künftig kastriert werden

Leider können nicht alle Katzen wie diese beiden gerettet werden.

Die unkontrollierte Population soll verhindert werden

Mehr Fakten
Leider können nicht alle Katzen wie diese beiden gerettet werden.

Die unkontrollierte Population soll verhindert werden

Um die unkontrollierte Vermehrung zu verhindern unterliegen Katzen in bäuerlicher Haltung ab 1. April der Kastrationspflicht. Bisher war festgelegt, dass bis auf einige Ausnahmen, Katzen, die sich draußen aufhalten, kastriert werden müssen. 

In der Vergangenheit war es aufgrund von Missverständnissen bei der Pflicht der Kastration von Katzen oft zu Unklarheiten gekommen. So musste bisher jede Katze, die sich draußen aufhält, kastriert werden. Die gestatteten Ausnahmen waren reine Wohnungskatzen, Zuchtkatzen oder Katzen "in bäuerlicher Haltung".

Jede letzte Ausnahme soll jetzt abgeschafft werden, um die unkontrollierte Paarung und dem damit verbundenen Leid der Jungtiere gegenzuwirken. 

Bisher waren viele Jungtiere getötet worden oder landeten in Tierheimen. 

Themen: Kastration Katze

Ihre Meinung