Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

16.11.2011

Abnehmen? So nicht!

Die 10 größten Diätlügen aufgedeckt

Waage

(© Fotolia)

Werbung und Nahrungsmittelindustrie reden uns laufend ein, wie wir am besten abnehmen, ohne uns zu bewegen. Täglich werden uns neue Abnehm-Märchen aufgetischt. Heute.at macht mit den größten Diät-Irrtümern Schluss.

Abnehmen im Schlaf oder durch Verzicht auf Zucker? Diät mit Light-Produkten? Alles eine große Lüge. Lesen Sie auf den nächsten Seiten, mit welchen haarsträubenden Märchen wir täglich konfrontiert werden, um unsere Kilos besser in den Griff zu bekommen.


Zucker

(© Fotolia)

Diätlüge 1: Abnehmen durch Zucker-Verzicht.

Falsch. Viele sitzen der Lüge auf, mit zuckerfreier Diät abnehmen zu können. Fakt ist: Keiner kann sich zuckerfrei ernähren. Denn Stärke, die der Körper in Zucker umwandelt, ist in vielen Lebensmitteln enthalten, etwa in Kartoffeln, Getreide, Brot. Zucker ist der Energielieferant für das Gehirn. Wer darauf verzichtet, läuft Gefahr, Konzentrationsschwierigkeiten zu bekommen.

Auch für jene, die körperliche Arbeit verrichten müssen oder Sport betreiben, ist Zucker enorm wichtig. Denn Zucker (Glukose) liefert den Treibstoff des Lebens. Leber und Muskeln speichern immer einen Rest Glukose, damit der Körper bei plötzlichen Anstrengungen sofort versorgt wird. Zuckerhaltige Speisen, wie Schokolade, beinhalten vor allem zu viel Fett. Und darum machen sie dick.

Nächste Seite: Abnehmen durch Schlaf.

 1 | 2 | … | 10  weiter > Seite 1 von 10



News für Heute?


Verwandte Artikel

Rudolfstiftung wird auf Diät gesetzt

Aushungern des Spitals

Rudolfstiftung wird auf Diät gesetzt

Ganz viel Geld für weniger Kilos

Was für eine Motivation

Ganz viel Geld für weniger Kilos

McConaughey nahm für HIV-Drama 20 Kilo ab

Für Rolle in "Dallas Buyers Club"

McConaughey nahm für HIV-Drama 20 Kilo ab

Herzogin Kate ist den Baby-Speck los!

Babys Nummer 2 & 3 in Planung

Herzogin Kate ist den Baby-Speck los!

Sportlich: Madonna weiht Fitnessclub ein

Besuchte "Hard Candy"-Studio

Sportlich: Madonna weiht Fitnessclub ein

Christina Aguilera ist den Speck los!

Zeigte sich mit Traumfigur

Christina Aguilera ist den Speck los!

Stars bringen sich in Form

So fit ist Hollywood

Stars bringen sich in Form

Die 15 besten Schlank-Tipps für Ostern

Für Schoko-Naschkatzen

Die 15 besten Schlank-Tipps für Ostern

Pasta-Verbot im Hause Paltrow

Schräge Kinder-Diät

Pasta-Verbot im Hause Paltrow

So skurril is(s)t Hollywood

Der Diät-Stress der Stars

So skurril is(s)t Hollywood

Das sind die 13 größten Diät-Lügen

Irrtümer beim Abnehmen

Das sind die 13 größten Diät-Lügen

Wenig Schlaf & Nachtarbeit macht dick

Zudem anfällig für Diabetes

Wenig Schlaf & Nachtarbeit macht dick

Mythos Fasten: Was Sinn macht, was nicht

Fruchtsaftdiät als No-Go

Mythos Fasten: Was Sinn macht, was nicht

Mit Ayurveda durch die Fastenzeit

So purzeln die Kilos

Mit Ayurveda durch die Fastenzeit

Erkennen Sie diesen Hungerhaken?

Extremkur für Traumrolle

Erkennen Sie diesen Hungerhaken?


2 Kommentare von unseren Lesern

0

Aqua111 (3)
17.11.2011 09:35

Jetzt aber wirklich...
... ein Kommentar zu diesem Artikel.
War interessant zu lesen. Besonders über Punkt "Abnehmen durch wiegen" sollten viele Leute nachdenken. Ich habe den Sommer über viel mehr Sport betrieben, meine Ernährung kein bisschen verändert und hab nach und nach 5 Kilo ZUgenommen. Und trotzdem kein Grund deswegen einen Nervenzusammenbruch zu bekommen und anfangen sich zu Tode zu hungern. Muskeln sind nun mal schwerer als Fett.

0

Aqua111 (3)
17.11.2011 09:21

Ich glaube nicht...
...dass diese Diät funktionieren kann. Unsere Vorfahren in der Steinzeit mussten viel härter arbeiten, weite Strecken bei der Jagd zurücklegen und auch längere Hungerperioden überstehen. Kein Wunder, dass es es keine dicken Steinzeitmenschen gab. Wir heutzutage würden damit nur unnötige Proteine und Fett aufnehmen.




TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich