Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

27.01.2012

Hohe Viren-Aktivität

Grippewelle überrollt jetzt Österreich

Viele Grippefälle in Oberösterreich und Wien (© Fotolia)

Nun hat die Grippewelle auch Österreich erfasst: Für Oberösterreich und Wien melden Experten starke Aktivitäten. Bei den bislang nachgewiesenen Viren handelt es sich um Influenza A/H3N2 und Influenza B Viren.

+++ Die größten Erkältungsmythen +++


Die anderen Bundesländer sind bisher noch verschont worden, wie die Forscher berichten. Der Anstieg an Neuerkrankungen in Oberösterreich und Wien wird sich aber bald in guter Gesellschaft befinden: "Viren haben es gerne kalt", so Sozialmediziner Michael Kunze im Gespräch mit Heute.at. Und das Wetter wird uns laut Prognosen auch noch länger Minusgrade bescheren.

+++ Jetzt kommt die Russen-Kälte +++

Hier geht´s zur aktuellen Wetter-Prognose

Auch Rest Europas leidet unter Influenza
Derzeit dominieren überall in Europa A(H3N2)-Influenza-Viren", sagte am Montag Franz X. Heinz, Chef des Departments für Virologie der MedUni Wien. Italien, Schweden und die Türkei berichten über regional verbreitete Grippeaktivitäten. Malta und die Türkei melden mittlere Influenzaintensität. In Norwegen, den Niederlanden und Spanien plagt man sich hingegen nur mit lokal begrenzten Grippeaktivitäten.

Influenza-Welle blieb bisher aus
Normalerweise hätte die erste große Grippewelle nach den Weihnachtsferien stattfinden sollen, so Kunze. Grund: In den Ferienorten treffen Dutzende verschiedenste Nationalitäten zusammen, und damit die verschiedensten Virenstämme. Und das oft auf engstem Raum.

Nach Ende der Ferien schleppen die Menschen die im Urlaub aufgesaugten Viren wieder zurück in ihre Heimat. In Büros, Schulen, Kindergärten und Hörsälen werden diese dann millionenfach verbreitet. Doch das ist bisher ausgeblieben, da uns bis vor kurzem noch vergleichsweise milde Temperaturen beschieden waren.

Experten raten zu Impfung
Da der Impfschutz in etwa ab zehn Tagen nach der Injektion entsteht, wäre in Österreich noch genügend Zeit für die Vorsorgemaßnahme. Grund genug dafür wäre vorhanden. Eine Studie der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) hat erst Ende vergangenen Jahres belegt, dass zwischen 2001 und 2009 jährlich rund 1.000 Österreicher an der Influenza gestorben sind - Tendenz steigend. Gleichzeitig gab es vergangenes Jahr weniger Influenza-Impfungen als je zuvor.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Erkältet bei Ellen DeGeneres

Justin Timberlake hat die "Männergrippe"

Schnupfen & Co: So gesundet die Welt

Erkältungs-Heilmittelchen

Schnupfen & Co: So gesundet die Welt

US-Forscher sagen mit Google Grippe voraus

Prognose via Suchabfragen

US-Forscher sagen mit Google Grippe voraus

Grippewelle rollt wieder auf Österreich zu

So werden Sie nicht krank!

Grippewelle rollt wieder auf Österreich zu

Österreicher sind Influenza-Impfmuffel

Todesfälle verhinderbar

Österreicher sind Influenza-Impfmuffel

Herbstzeit ist Grippezeit

Impfung schützt

Herbstzeit ist Grippezeit

Grippe ist in Wien wohl am Höhepunkt

15.100 Neuerkrankungen

Grippe ist in Wien wohl am Höhepunkt

Eltern holen tote Jennifer nach Hause

Model starb an Grippe-Virus

Eltern holen tote Jennifer nach Hause

Etwa jeder 5. Mensch hatte "Schweinegrippe"

Kinder häufiger betroffen

Etwa jeder 5. Mensch hatte "Schweinegrippe"

Deutscher Arzt warnt vor Grippemittel "Optaflu"

In Österreich nicht erhältlich

Deutscher Arzt warnt vor Grippemittel "Optaflu"

Tipps: So entgehen Sie der Sommergrippe

Tricks bei erlegener Krankheit

Tipps: So entgehen Sie der Sommergrippe

In zwei Wochen rollt Grippewelle über Ö.

Schon über 5.000 erkrankt

In zwei Wochen rollt Grippewelle über Ö.

Grippewelle in Wien rollte spät los

15.100 Neuerkrankungen

Grippewelle in Wien rollte spät los

Jetzt kommt Grippewelle nach Österreich

Kälteeinbruch bringt Viren

Jetzt kommt Grippewelle nach Österreich

Rihanna wegen Grippe im Spital

Auftritt abgesagt

Rihanna wegen Grippe im Spital





TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich