Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

22.02.2012

In Mundhöhle

Neues Killer-Bakterium in Schweiz entdeckt

Die Wissenschaftler legten die Arbeit nieder Labor Forscher Virus

(© Fotolia.com)

Forscher der Universität Zürich haben ein neues Bakterium entdeckt, das schwere Krankheiten auslösen könne.

Es handle sich dabei um einen Streptokokken-Keim, der in der menschlichen Mundhöhle vorkommt. Zu Krankheiten führt der Keim offenbar dann, wenn er ins Blut gelangt.

Die Forscher konnten laut einer Fachzeitschrift nachweisen, dass das betreffende Bakterium im Blut von Menschen gefunden wurde, die an Herzklappenentzündung, Hirnhautentzündung oder einer Bandscheiben-Infektion leiden. Offenbar gelange das Bakterium durch Zahnfleischwunden in den Blutkreislauf.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Alarm: So krank machen uns Tiere!

Neuer Bericht regt auf

Alarm: So krank machen uns Tiere!

In diesen Regionen wüten die Zecken

Landkarte gibt Auskunft

In diesen Regionen wüten die Zecken

Vieltelefonierer haben stark erhöhtes Krebsrisiko

Handys schädlicher als gedacht

Vieltelefonierer haben stark erhöhtes Krebsrisiko

Suche nach Parkinson- Heilung läuft fieberhaft

16.000 Österreicher betroffen

Suche nach Parkinson- Heilung läuft fieberhaft

Fäkalkeime bei Eis-Test entdeckt

AK konstatiert Hygienemängel

Fäkalkeime bei Eis-Test entdeckt

Schnupfen & Co: So gesundet die Welt

Erkältungs-Heilmittelchen

Schnupfen & Co: So gesundet die Welt

Das große Quiz über Masern

Testen Sie Ihr WIssen

Das große Quiz über Masern

Die 5 bizarrsten Sex-Krankheiten

Wenn Sex krank macht

Die 5 bizarrsten Sex-Krankheiten





TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich