Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

21.03.2012

Beugt Metastasen vor

Tägliche Einnahme von Aspirin hilft gegen Krebs

25-milliardste Tablette der Bayer Bitterfeld GmbH Aspirin

Das von Bayer entwickelte Medikament wird normalerweise bei Kopfschmerzen oder Fieber eingesetzt (© dpa)

Die tägliche Einnahme von Aspirin kann einer zunehmenden Zahl von Studien zufolge im Kampf gegen Krebs helfen. Das vom Pharmakonzern Bayer entwickelte Medikament reduziere unter regelmäßigen Dosen die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Krankheit mit Metastasen ausbreite, wie drei Untersuchungen ergaben.

Ein solcher Nutzen sei auch bei einem kurzfristigen Einsatz des Mittels zu beobachten. Bisher gab es Hinweise darauf, dass Aspirin langfristig das Risiko senkt, an Krebs zu sterben. Auch war unklar, wie das Mittel bei Patienten wirkt, bei denen die Krankheit bereits ausgebrochen ist.

Kann als einziges Medikament Metastasen vorbeugen
"Bei keinem anderem Medikament wurde bisher gezeigt, dass es Metastasen vorbeugen kann", sagte Peter Rothwell, Leiter der Studien an der Universität Oxford. Aspirin reduziere die Wahrscheinlichkeit um etwa 40 bis 50 Prozent, dass die Krankheit auf andere Stellen übergreife. Die Ausbreitung der Geschwüre ist den Forschern zufolge die häufigste Todesursache bei Krebs.

Die Wissenschafter wollen nun weiter forschen, wie das Mittel eingesetzt werden kann, wenn die Krankheit noch nicht gestreut hat. Im vergangenen Jahr warnte eine britische Untersuchung vor einer täglichen Einnahme von Aspirin, da das Medikament das Risiko von inneren Blutungen erhöhe. Das Mittel wird normalerweise bei Kopfschmerzen oder Fieber eingesetzt sowie zur Vorbeugung gegen Herzinfarkte oder Schlaganfälle.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Todkranker heiratet am Sterbebett große Liebe

Youtube-Hit rührt zu Tränen

Todkranker heiratet am Sterbebett große Liebe

Krebs: Die schwarze Gefahr

Tumore früh erkennen

Krebs: Die schwarze Gefahr

Der Tumor im Fadenkreuz!

Zielgerichtete Therapie

Der Tumor im Fadenkreuz!

Vieltelefonierer haben stark erhöhtes Krebsrisiko

Handys schädlicher als gedacht

Vieltelefonierer haben stark erhöhtes Krebsrisiko

Tanzwütige zeigten vollen Einsatz

Da glühten die Füße!

Tanzwütige zeigten vollen Einsatz

Betis-Spieler Roque erlag Krebsleiden

Wurde nur 23 Jahre alt

Betis-Spieler Roque erlag Krebsleiden

HPV-Impfung: Hunderte Krebsfälle vermeidbar

Gratis Impfung ab Februar 2014

HPV-Impfung: Hunderte Krebsfälle vermeidbar

Klagen nach Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs

18-Jährige bekam Multiples Sklerose

Klagen nach Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs

Überlebende von Krebs werden schnell krank

Häufig chronische Krankheiten

Überlebende von Krebs werden schnell krank

826 Patientinnen nun in Krebs-Angst

Gynäkologin pfuschte

826 Patientinnen nun in Krebs-Angst

Schock für Oranjes: Prinz Bernhard hat Krebs

Leidet an Lymphdrüsenkrebs

Schock für Oranjes: Prinz Bernhard hat Krebs

Regisseur Claus Homschak 74-jährig gestorben

Unterrichtete eine Generation

Regisseur Claus Homschak 74-jährig gestorben

Ö: Jedes fünfte Kind erkrankt an Krebs

Mehr Nachsorge notwendig

Ö: Jedes fünfte Kind erkrankt an Krebs





TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich