Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

Diese Shows starten im Herbst

Große Chance & Co.

Diese Shows starten im Herbst

Details zur Brangelina-Hochzeit

Kinder spielten wichtige Rolle

Details zur Brangelina-Hochzeit

Wo Urlauber Geld verschwenden

London und NY

Wo Urlauber Geld verschwenden

11.05.2012

Schutz vor HIV-Infektion

"Anti-Aids-Pille" kurz vor der Zulassung

"Anti-Aids-Pille" kurz vor der Zulassung

(© Fotolia/Symbolbild)

Ein US-Expertenausschuss hat der US-Arznei- und Lebensmittelaufsicht FDA die Zulassung eines Medikaments empfohlen, das erstmals präventiv vor der Infizierung mit dem HI-Virus schützen soll.

Nach einer elfstündigen Marathonsitzung und weiteren Anhörungen stimmte eine große Mehrheit der 22 unabhängigen Experten am Donnerstag für die Kommerzialisierung der von dem Pharmaunternehmen Gilead Sciences produzierten Anti-Aids-Pille Truvada.

+++ HIV-Selbsttest steht kurz vor der Zulassung +++

Die FDA hält sich in der Regel an die Empfehlungen der Kommission, auch wenn sie nicht bindend sind. In einer klinischen Studie verringerte sich unter anderem das Infektionsrisiko bei heterosexuellen Partnern, von denen einer seropositiv war, um bis zu 75 Prozent. Truvada wird heute schon - in Verbindung mit weiteren Medikamenten - zur Behandlung einer HIV-Infektion eingesetzt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Bob Geldof fordert mehr Geld im Kampf gegen HIV

Finanzielle Hilfe für dritte Welt

Bob Geldof fordert mehr Geld im Kampf gegen HIV

Heimische Teens verhüten nur mittelmäßig

Jugendgesundheitsstudie zeigt

Heimische Teens verhüten nur mittelmäßig

Aids-Panik nach Sex ohne Kondom mit Prostituierten

Athener Polizei publiziert Fotos

Aids-Panik nach Sex ohne Kondom mit Prostituierten

Haft für Aids-Kranken wegen ungeschütztem Sex

Partnerin klagte 32-Jährigen

Haft für Aids-Kranken wegen ungeschütztem Sex





TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich