Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

01.08.2012

"Volksweisheiten" gefährlich

Alkohol-Mythen: Was stimmt, was nicht?

Cocktails Martini Margarita Cosmopolitan Drinks Alkohol

Alkohol hält warm und ist gut für den Schlaf, heißt es. Aber stimmt das wirklich? Hier erfahren Sie's! (© Fotolia)

Die meisten der gängigen Mythen zum Thema Alkohol sind laut Psychiater Reinhard Haller, Primarius in der Stiftung Maria Ebene in Vorarlberg, bestenfalls Märchen. Der Fonds Gesundes Österreich warnte, dass sich immer mehr Menschen auf die "Volksweisheiten" verlassen und sich und andere damit in Gefahr bringen. Heute.at hat für Sie die gängigsten und gefährlichsten Alkohol-Mythen zusammengetragen!

+++ Zucker ist Vitaminräuber? Das sind die größten Ernährungslügen +++

Mythos 1: Wenn ich viel und fett esse, vertrage ich mehr Alkohol

Diese Behauptung ist laut dem Fachmann falsch. Reichhaltiges Essen verzögert zwar die Aufnahme von Alkohol ins Blut, zu guter Letzt kommt der getrunkene Alkohol aber doch dort und damit im Gehirn an. "Wer vor dem Trinken viel isst, erreicht also nur, dass die Promille langsamer steigen."

+++ Ungesund? Mitnichten! Das sind die größten Kaffee-Mythen +++

Mythos 2: Mit Bewegung kann ich den Alkohol wieder ausschwitzen

"Alkohol kann man nicht durch Bewegung ausschwitzen", so Haller. "Den Abbau des Alkohols übernimmt zu 95 Prozent die Leber: Pro Stunde werden durchschnittlich etwa 0,1 bis 0,2 Promille abgebaut." Die maximal 5 Prozent Alkohol, die tatsächlich über die Haut abgegeben werden können, spielen in der Praxis keine Rolle. Auch andere Brachialmethoden, wie zum Beispiel eine kalte Dusche, seien wirkungslos.

+++ Cola gegen Durchfall? Das sind die größten Getränke-Mythen +++

Mythos 3: Kaffee macht nüchtern

Auch diese Annahme ist falsch: "Möglicherweise fühlt man sich dank der aufputschenden Wirkung des Koffeins nach einem Kaffee subjektiv frischer, am langsamen Alkoholabbau durch die Leber und der eingeschränkten Reaktionsfähigkeit ändert das nichts." Das Gleiche gelte auch für Energy-Drinks und verschiedene "Wundermittel", die den Alkoholabbau beschleunigen oder den Kater verhindern sollen. "Wer glaubt, mit einem Kaugummi oder Pfefferminzzuckerl den Alkomaten täuschen zu können, liegt weit daneben!", so Haller.

+++Heute.at deckt auf: Diät-Irrtümer und Ernährungsmythen +++

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter!

 1 | 2  weiter > Seite 1 von 2



News für Heute?


Verwandte Artikel

Gatte stand mit Gewehr vor Nebenbuhler

Mordversuch vor Gericht

Gatte stand mit Gewehr vor Nebenbuhler

Gleich drei wüste Prügeleien in Salzburg

Salzburger, Ungarn, Pensionisten

Gleich drei wüste Prügeleien in Salzburg

2700 Teens wegen Alkohol im Spital

Auch 6 Kleinkinder darunter

2700 Teens wegen Alkohol im Spital

"Diplomaten-Raser" nun vor Gericht

Wegen Körperverletzung

"Diplomaten-Raser" nun vor Gericht

Was steigert die Lust? Testen Sie Ihr Wissen!

Aphrodisiaka-Mythen im Quiz

Was steigert die Lust? Testen Sie Ihr Wissen!

Lkw-Lenker mit 2,4 Promille auf A9 gestoppt

In Schlangenlinien unterwegs

Lkw-Lenker mit 2,4 Promille auf A9 gestoppt

Was wissen Sie über den Kater?

Quiz für Partytiger

Was wissen Sie über den Kater?

Starker Alkoholkonsum macht Männer vergesslich

Hauptsächlich Ältere betroffen

Starker Alkoholkonsum macht Männer vergesslich

England sagt Whisky- Schmuggel den Kampf an

4,8 Milliarden Euro Jahresumsatz

England sagt Whisky- Schmuggel den Kampf an

Madonna bastelt sich Rabenmutter-Image

Bild von Sohn mit Alkohol

Madonna bastelt sich Rabenmutter-Image





TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich