Umstrittener Gesetzesentwurf Gesundheit

Deutsche Ärzte dürfen Sterbehilfe unterstützen

Kranke Seniorin im Spital (Symbolbild): Sterbehilfe ist in den Niederlanden seit 2002 per Gesetz erlaubt

Symbolbild

Kranke Seniorin im Spital (Symbolbild): Sterbehilfe ist in den Niederlanden seit 2002 per Gesetz erlaubt

Symbolbild

In Deutschland könnte es künftig erlaubt sein, dass auch Ärzte und Pfleger in Ausnahmefällen Sterbehilfe straffrei unterstützen dürfen.

Die deutsche Regierung hat am Mittwoch den umstrittenen Gesetz-Entwurf von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zur Sterbehilfe verabschiedet. Der Entwurf geht nun aber erst in die parlamentarische Beratung.

Dies soll immer dann der Fall sein, wenn sie dem Patienten seit langem besonders nahe stehen. Dagegen hatte es Proteste der Ärzte-Verbände gegeben.

Künftig macht sich nach dem Entwurf strafbar, wer einem anderen beim Selbstmord hilft, um damit Geld zu verdienen. Kritik an dem Entwurf gab es auch von Gesundheitsministern der Länder sowie aus der katholischen Kirche.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Gesundheit (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel