Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

18.09.2012

Zehn Jahre Forschungsarbeit

Mütter spendeten ihren Töchtern Gebärmutter


Gebärmutter

Am Wochenende wurden weltweit die ersten Gebärmutter-Transplantationen von Mutter zu Tochter durchgeführt. (© Fotolia)

In Göteborg (Stockholm) sind am Wochenende die weltweit ersten Gebärmuttertransplantationen von Mutter zu Tochter durchgeführt worden. Eine der beiden etwa 30 Jahre alten Frauen war die Gebärmutter im Rahmen einer Krebsbehandlung entfernt worden, die andere war ohne Gebärmutter auf die Welt gekommen.

Die Transplantationen verliefen ohne Komplikationen, teilte die Universität Göteborg mit. Die Patientinnen, die die Gebärmutter erhalten hätten, seien wohlauf, aber erschöpft. Die Mütter würden in wenigen Tagen aus dem Krankenhaus entlassen.

Jahrelange Forschungsarbeit ausgezahlt
Die Transplantationen sind das Ergebnis von über zehn Jahren schwedischer und internationaler Forschungsarbeit. Weltweit wurden erst zwei Gebärmutter-Transplantationen vorgenommen, eine Saudi-Arabien und eine in der Türkei, berichtet der Schwedische Rundfunk. In keinem Fall habe es sich aber um eine Transplantation von Mutter zu Tochter gehandelt.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Bummel-Brief kam 18 Monate zu spät

Rechnung für Bestattung

Bummel-Brief kam 18 Monate zu spät

Walker-Tochter wird nicht bei Oma leben

Letzter Wille nicht erfüllt

Walker-Tochter wird nicht bei Oma leben

Männer dominieren die Welt

Bessere Lebensbedingung

Männer dominieren die Welt

Zwei Unterarme spektakulär transplantiert

Universitätsklinik Innsbruck

Zwei Unterarme spektakulär transplantiert

Trauer nach Suizid im Häfen

Drama in Wr. Neustadt

Trauer nach Suizid im Häfen

Bundeshymne: Drohungen gegen Heinisch-Hosek

Ministerin postete Facebookbild

Bundeshymne: Drohungen gegen Heinisch-Hosek





TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich