Bedrohung Gesundheit

Gefährliches Fieber mittel Impfung besiegen

Gefährliches Fieber mittel Impfung besiegen

Krankheiten wie das Dengue-Fieber werden häufig von Stechmücken übertragen. (© AFP)

Mücke
Krankheiten wie das Dengue-Fieber werden häufig von Stechmücken übertragen.
Ein neuer Impfstoff gegen die Tropenkrankheit Dengue, welche in Europa durch Stechmücken übertragen wird, soll erfolgversprechend sein: Das Mittel habe eine Wirksamkeit von rund 30 Prozent und könnte so die Zahl der Neuerkrankungen senken.

Tropische Krankheiten wie das Dengue-Fieber oder Malaria werden oft von Stechmücken übertragen, zum Beispiel dem Tigermoskito. In den letzten Jahren haben sich die gefürchteten schwarz-weiß gestreiften Insekten auch in Europa breitgemacht.

Wirksamkeit
Die Forschungsergebnisse über den wirksamen Impfstoff stammen aus einer Studie mit 4.002 thailändischen Schulkindern in der Nähe von Bangkok. Kinder sind besonders anfällig für Dengue. Insgesamt 2.669 zufällig ausgewählte Mädchen und Buben bekamen bis zu dreimal den Impfstoff in den Oberarm gespritzt.

In der Folgezeit traten 134 Dengue-Fälle auf. Anschließende Tests hätten jedoch gezeigt, dass der Impfstoff durchaus wirksam ist.

Teilerfolg
Ein deutscher Experte warnt aber vor verfrühter Euphorie: "Alle, die daran forschen, hatten sich auf die Fahnen geschrieben, ein Dengue-Impfstoff solle gegen alle vier Serotypen schützen. Das Ziel ist damit nicht erreicht", sagte der Leiter der Virusdiagnostik am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) in Hamburg, Jonas Schmidt-Chanasit. Es sei zwar erfreulich, dass es nun überhaupt etwas gebe. Aber auch mit diesem Impfstoff werde es kaum möglich sein, die Krankheit effektiv zurückzudrängen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Gesundheit (10 Diaserien)