Spezifische Chemikalien Gesundheit

Nase erkennt Erkältungskeime an Würze

Nase erkennt Erkältungskeime an Würze

Der Körper erkennt Krankheitserreger am bitteren Geschmack. (© AFP)

Erkältung bitterer Geschmack
Der Körper erkennt Krankheitserreger am bitteren Geschmack.
Ein einfacher Geschmackstest könnte zukünftig verraten, wie anfällig jemand gegenüber Schnupfen und Erkältungen ist. Denn US-Forscher haben herausgefunden, dass unser Körper Krankheitserreger am bitteren Geschmack erkennt.

In Nase und Rachen eingedrungene Bakterien geben demnach spezifische Chemikalien ab. Diese lösen daraufhin die Abwehrreaktion der Schleimhäute aus: Schleim und antibakterielle Substanzen werden abgesondert - und die feinen Härchen der Atemwege transportieren die darin eingehüllten Bakterien ab.

Anfälligkeit
Funktioniert dieser Bittersensor nicht richtig, wie bei einigen Menschen der Fall, dann bleibt diese Reaktion aus oder ist abgeschwächt. Diese auf Genvarianten beruhenden Unterschiede könnten erklären, warum manche Menschen anfälliger für Erkältungen sind als andere, berichten US-Forscher.

Geschmackstest
Nach Ansicht der Forscher könnte der neu entdeckte Zusammenhang auch einen ganz praktischen medizinischen Nutzen haben: Denn man könne sehr einfach durch einen Geschmackstest herausfinden, ob ein Mensch voll funktionsfähige Bittersensoren besitze oder nicht.

"Das Ergebnis dieses Tests könnte dann anzeigen, ob dieser Patient besonders anfällig für bakterielle Atemwegsinfektionen ist und daher eine stärkere Therapie benötigt als andere", schreiben die Wissenschafter.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Gesundheit (10 Diaserien)