So gesund sind sie Gesundheit

Powerfrüchte im Herbst: Maroni, Kürbis & Nuss

Herbstfrüchte

Maroni, Kürbis und Nüsse sind die Herbstfrüchte schlechthin. Ein Grund mehr für Heute.at diese etwas genauer zu betrachten.



Nüsse Herbstfrucht

Mandeln und Macadamia-Nüsse sind wahre Ballaststofflieferanten.

Gesunde Knabbereien
Nüsse haben in der kalten Jahreszeit schon immer eine grtoße Rolle gespielt. Denn diese sind ein reizvoller Tisch-Schmuck, ein Knabbergenuß und eine wichtige Zutat für viele leckeren Backwaren. Nüsse haben folgende Vorteile:

  • Optimaler Energie-Spender für den Körper.
  • Wertvoll gegen Streß, weil die Inhaltsstoffe beruhigend auf die Nerven wirken.
  • Sie besitzen einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und nur wenig gesättigte Fettsäuren.
  • Außerdem haben Nüsse unglaublich viele Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Deshalb gelten diese als Gehirnnahrung.
  • Kalorien: Je nach Art gibt es Unterschiede: Pekan-Nüsse 100Gramm/ 692 Kalorien, Para-Nüssen 100Gramm/ 660Kalorien, Walnüssen 100Gramm/ 654Kalorien, Erdnüsse 100Gramm/ 561Kalorien, Macadamia-Nüssen 100Gramm/ 676Kalorien
  • Omega3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren wie Linol-und Linolensäure. Die meisten davon liefert die Walnuß.
  • Sie enthalten viele Proteine - Eiweiß, wichtig für den Muskelaufbau. Diese sind besonderers in Erdnüssen und Pistazien zu finden.
  • Mandeln und Macadamia-Nüsse sind wahre Ballaststofflieferanten.
  • Nüsse wirken gegen Nachtblindheit


Katharina Häusler
Seite 3 von 3 1 2 3


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Gesundheit (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel