So gesund sind sie Gesundheit

Powerfrüchte im Herbst: Maroni, Kürbis & Nuss

Herbstfrüchte

Maroni, Kürbis und Nüsse sind die Herbstfrüchte schlechthin. Ein Grund mehr für Heute.at diese etwas genauer zu betrachten.



Nüsse Herbstfrucht

Mandeln und Macadamia-Nüsse sind wahre Ballaststofflieferanten.

Gesunde Knabbereien
Nüsse haben in der kalten Jahreszeit schon immer eine grtoße Rolle gespielt. Denn diese sind ein reizvoller Tisch-Schmuck, ein Knabbergenuß und eine wichtige Zutat für viele leckeren Backwaren. Nüsse haben folgende Vorteile:

  • Optimaler Energie-Spender für den Körper.
  • Wertvoll gegen Streß, weil die Inhaltsstoffe beruhigend auf die Nerven wirken.
  • Sie besitzen einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und nur wenig gesättigte Fettsäuren.
  • Außerdem haben Nüsse unglaublich viele Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Deshalb gelten diese als Gehirnnahrung.
  • Kalorien: Je nach Art gibt es Unterschiede: Pekan-Nüsse 100Gramm/ 692 Kalorien, Para-Nüssen 100Gramm/ 660Kalorien, Walnüssen 100Gramm/ 654Kalorien, Erdnüsse 100Gramm/ 561Kalorien, Macadamia-Nüssen 100Gramm/ 676Kalorien
  • Omega3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren wie Linol-und Linolensäure. Die meisten davon liefert die Walnuß.
  • Sie enthalten viele Proteine - Eiweiß, wichtig für den Muskelaufbau. Diese sind besonderers in Erdnüssen und Pistazien zu finden.
  • Mandeln und Macadamia-Nüsse sind wahre Ballaststofflieferanten.
  • Nüsse wirken gegen Nachtblindheit


Katharina Häusler
Seite 3 von 3 1 2 3


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Gesundheit (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel