Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Die spektakulärsten Wolkenkratzer

Architektur-Meisterwerke

Die spektakulärsten Wolkenkratzer

Das TV-Programm zu Ostern

Premieren, Serien und Co.

Das TV-Programm zu Ostern

79-Jährige tanzt Salsa

Unglaubliche Einlage

79-Jährige tanzt Salsa

25.10.2012

Innere Kündigung

"Veränderungen" im Job erzeugt Stress

Mann im Büro mit Burnout

Ermüdung und innere Kündigung: Abwehrhaltung gegenüber sogenannten Change-Prozessen wächst. (© Fotolia)

Wenn es in der Firma wieder einmal "Change" heißt, stellt es zunehmend nicht nur Mitarbeitern, sondern auch Führungskräften die Nackenhaare auf. Laut einer Umfrage unter 600 Managern und 1.500 Angestellten in Österreich und Deutschland empfinden rund zwei Drittel ein erhöhtes Stresslevel als gravierendste Veränderung im vergangenen Jahr. Dies schlägt sich auch in mehr Überstunden nieder. Gleichzeitig meint jeder Dritte, dass die Chancen für Mitarbeiter abgenommen haben.

Mehr als die Hälfte hat außerdem das Gefühl, dass viele Mitarbeiter bereits innerlich gekündigt haben und weniger Motivation bzw. Leistungsvermögen aufbringen. Für fast ebenso viele geht im "Wandel" der gegenseitige Respekt verloren; Schuldzuweisungen, wenn etwas nicht läuft, und persönliche Angriffe nehmen zu, teilte der Organisationsberater osb international am Mittwoch mit.

Mit vergangenen Veränderungsprozessen haben Führungskräfte bessere Erfahrungen als ihre Mitarbeiter. Mehr als ein Viertel der Angestellten hat diesbezüglich "sehr" oder "eher" Schlechtes hinter sich, ein Drittel kann sich an "eher gute" Veränderungen erinnern, "sehr gute" Erfahrungen machten nur 4 Prozent.

Bei den Führungskräften haben hingegen 44 (Österreich) bzw. 42 (Deutschland) Prozent "eher gute" Erinnerungen an "Change-Prozesse", 8 bzw. 11 Prozent sogar "sehr positive".

Insgesamt orten 70 Prozent der Manager mehr Veränderungen in ihrem Unternehmen als früher. Wobei 38 Prozent der österreichischen und 33 Prozent der deutschen Führungskräfte diese als negativ ermüdend wahrnehmen.

Dass Veränderungen positive Energie erzeugen und die Beteiligten Spaß am Wandel haben, glaubt nur jeder dritte deutsche Manager und jeder fünfte österreichische. Rund 60 Prozent aller Befragten meinen, dass die Abwehr gegenüber Veränderungen gestiegen ist.

Und: Die Glaubwürdigkeit des Top-Managements ist im Abnehmen begriffen.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Selena Gomez feuert ihre Eltern

Sucht richtigen Manager

Selena Gomez feuert ihre Eltern

YPD-Challenge: Erfolgreich dank "Heute"

Nach Praktikum Job ergattert

YPD-Challenge: Erfolgreich dank "Heute"

Machen Sie das große Charisma-Quiz

Haben Sie Ausstrahlung?

Machen Sie das große Charisma-Quiz

Traumjob Sexologe?

Tricky Berufe

Traumjob Sexologe?

So fressen Steuern unsere Gehälter auf

Mittelschicht stark belastet

So fressen Steuern unsere Gehälter auf

Kim Kardashian ist im Anflug

Anti-Stress-Therapie für Lugner

Kim Kardashian ist im Anflug

Kika/Leiner-Kündigungen: Kritik zurückgewiesen

"Branchenübliche Kündigungen"

Kika/Leiner-Kündigungen: Kritik zurückgewiesen

Studium neben dem Job

Hamburger Fernhochschule

Studium neben dem Job

Mitarbeiter von Kika und Leiner bangen um Jobs

Sparkurs des Neo-Eigentümers

Mitarbeiter von Kika und Leiner bangen um Jobs

Streik bei Drucker KBA Mödling beendet

375 Mitarbeiter müssen gehen

Streik bei Drucker KBA Mödling beendet

Suche nach Top-Job immer schwerer

Immer mehr All-In-Deals

Suche nach Top-Job immer schwerer

Chefs bedanken sich nur alle 75 Tage

Das macht uns grantig

Chefs bedanken sich nur alle 75 Tage

Arbeitslose verdienen 2014 mehr

Neue Regeln im Job

Arbeitslose verdienen 2014 mehr

Schwangerer Friseurin im Mutterschutz gekündigt

Laut Arbeitsgericht rechtswidrig

Schwangerer Friseurin im Mutterschutz gekündigt

Alarm im Job: 87 Prozent sind überlastet!

"Mit Burnout kein Tachinierer"

Alarm im Job: 87 Prozent sind überlastet!

Zahl der Jobwechsler bleibt konstant hoch

"Jeder Fünfte am Absprung"

Zahl der Jobwechsler bleibt konstant hoch





TopHeute


Body Mass Index

Geben Sie Ihre Körpergröße in cm ein

Geben Sie Ihr Gewicht in kg ein

Geben Sie Ihr Alter ein

Wählen Sie Ihr Geschlecht aus

Männlich
Weiblich