Kampagne Mode & Beauty

Nackte "Plus Size Models" gegen Magerwahn

Nackte "Plus Size Models" gegen Magerwahn

Die Gegenüberstellung: Plus-Size-Model Katya Zharkova und ein typisches Laufstegmannequin (© Plus Size Model Magazine)

Plus-Size-Modelkampagne
Die Gegenüberstellung: Plus-Size-Model Katya Zharkova und ein typisches Laufstegmannequin
In der Jännerausgabe des Plus Size Model Magazine präsentieren mollige Models ihre nackten Körper und wollen damit eine Kampagne gegen den Magerwahn auf Laufstegen starten.

Plus Size Model Magazine
Auch mollige Frauen sind sexy
Die Fakten, die in dem Magazin aufgeführt werden, sind erschreckend. "Vor 20 Jahren wog das Durchschnittsmodel acht Prozent weniger als die Durchschnittsfrau. Heute sind es 23 Prozent weniger", heißt es unter anderem. Das bedeutet, dass die meisten der heutigen Models laut Body-Mass-Index die Kriterien für Magersucht erfüllen. Dieser Trend macht auch vor den Plus-Size-Models nicht halt. Vor zehn Jahren mussten diese mindestens Kleidergröße 40 haben, die heutigen Anforderungen lauten Größe 36 bis 40.

Viele junge Mädchen träumen von einer Modelkarriere und ruinieren sich durch Hungern ihre Gesundheit. "Niemand sollte sich für seine Figur schämen müssen", meint Plus Model Magazine-Chefredakteurin Madeline Figueroa-Jones. Sie sieht die Industrie in der Verantwortung: "An unseren Körpern ist nichts falsch. Jeden Tag werden wir mit Werbung zu Gewichtsverlust bombardiert, weil eine Multi-Milliarden-Dollarindustrie die Angst vor dem Dicksein ausnützt."

Mit der aktuellen Ausgabe will sie ein Zeichen gegen den Schlankheitswahn setzen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Mode & Beauty (10 Diaserien)