"Keine Jolie-Pose, bitte!" Mode & Beauty

Dita von Teese zeigt erste Wäschekollektion

Dita von Teeses erste Wäschekollektion

"Dita von Teese" "von Follies"
Kleiner Seitenhieb: Angie-Posen verboten
Burlesque-Queen Dita von Teese präsentierte ihre erste eigene Unterwäschen-Kollektion "Von Follies". Hinter den Kulissen gab es ganz spezielle Regeln...

Damit ihre Lingerie-Kollektion bei der Fashion Week in Melbourne angemessen zur Geltung kam, stellte die hauptberufliche Edelstripperin eine ganz besondere Regel für ihre Models auf:

+++ Angelina Jolies Bein wird zum Internetstar +++

Ein Zettel aus dem Backstage weist die Damen darauf hin, dass Beingepose à la Angelina Jolie bei den Oscars strengstens verpönt sei. "Beine zusammen, Ladies", mahnte von Teese augenzwinkernd auf Twitter und ging gleich selbst mit bestem Beispiel voran.

Zudem galt ein absolutes Selbstbräuner-Verbot. Sie wolle "alles echt" - deswegen habe sie auch etliche zu dünne Models weggeschickt. "Unterwäsche ist grandios an Frauen mit Kurven", so die Berufsblasse.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Mode & Beauty (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel