Mode- und Beautyblog

Das Wetter ist ein Styling-Fiasko

Das Wetter ist ein Styling-Fiasko

(© )

Maria Ratzinger
Als Modejournalistin hat man es wirklich nicht leicht! Vor allem in puncto Wetterkapriolen kann man sich nie sicher sein, was es in den nächsten Tagen so „spielen“ wird.

Da bereitet man einen Artikel über hochsommerliche Dresscodes im Büro vor, schon regnet es. Oder man will die Wintermode vorstellen, lässt der Altweibersommer draußen nochmal gehörig die Temperaturen steigen. Kein leichtes Spiel!
Und natürlich ist es auch beim täglichen Styling nicht anders. Der erste Kauf in diesem Jahr für die Frühjahrs-Garderobe war ein schwarzer, langer Rock, der im Jänner die unendliche Sehnsucht auf Frühling endlich stillen sollte. Das Winterwetter konnte ich damit nicht beeindrucken, denn das erste Mal tragen konnte man ihn erst vier (!) Monate später. Und damit wären wir auch schon beim Thema: Die Allwetter-Garderobe. Dank der globalen Erwärmung gibt es bekanntlich minimale Übergangszeiten, Wetterumschwünge als hätte Frau Holle PMS und dazwischen Hitzeperioden mit Schweiß-Faktor sind unser Alltag geworden. Garderobe im Keller einwintern? Fehlanzeige! Das kann man vergessen, denn eines sollte man wissen: Diesem Wetter ist styletechnisch nicht mehr zu trauen!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Mode & Beauty (10 Diaserien)