Neue Studie Erotik

Städter gehen öfter fremd als Landbewohner

Städter gehen öfter fremd als Landbewohner

Sex in the City: 27 Prozent sind untreu (© Fotolia)

Studie: Großstädter gehen öfter fremd
Sex in the City: 27 Prozent sind untreu
Auf der Alm, da gibt's ka Sünd – zumindest im Vergleich zu den wilden Sitten im Häuserdschungel der Stadt.

Eine neue Studie der Kontaktbörse "ElitePartner" belegt es: Der Umfrage zufolge gingen 27 Prozent der verheirateten Großstädter schon einmal fremd. Von der Landbevölkerung hingegen haben nur 18 Prozent Seitensprung-Erfahrung.

Das Sex-Treiben im Detail: In Städten hat jeder dritte Mann seine Partnerin betrogen, auf dem Land nur jeder fünfte. Vom schöneren Geschlecht gingen in Städten 24 Prozent fremd, auf dem Land nur 17 Prozent.

Psychologin Lisa Fischbach erklärt den "Sex in the City" so: "Mehr Möglichkeiten verführen zu Experimenten. Und in der Anonymität der Großstadt ist die Angst vorm Auffliegen der Untreue kleiner."

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Erotik (10 Diaserien)