Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

24.10.2012

Umfrage: erotische Playlist

"Dirty Dancing" ist beste Musik zum Sex

Sex im Auto

(© fotolia)

Laut einer aktuellen Umfrage stehen die meisten beim Sex auf den Soundtrack von "Dirty Dancing". Der Klassiker "Je t´aime" hingegen stinkt ab.

+++ Erotische Musiktipps +++


+++ Die 22 schmutzigsten Songs +++

Die Musik-Online-Plattform Spotify hat Musikpsychologen mit einer Umfrage unter 2.000 Personen im Alter zwischen 18 und 91 Jahren beauftragt. Die Frage: Welche Musik turnt so richtig zum Sex an? Fazit: Der "Dirty Dancing"-Soundtrack schießt im Bett den Vogel ab." Jane Birkin und Serge Gainsbourg sind nur noch zum Aufwärmen gut, und auch da unter "ferner liefen".

Musik turnt mehr an als Berührungen
"Die Studie zeigt: Vielen kommt es im Schlafzimmer eher auf die richtige Playlist als auf eine Traumfigur an. Über 40 Prozent der Befragten gaben an, dass die Musik, die sie beim Sex hören, für sie erregender ist als Berührungen durch ihren Partner", hieß es. Dazu der Musikpsychologe: "„Aus neurowissenschaftlichen Forschungen wissen wir, dass Musik dieselben Lustzentren im Gehirn stimuliert, die auch von Reizen wie Nahrungsaufnahme, Drogenkonsum oder eben Sex angesprochen werden.“

„Die Musik aus ‚Dirty Dancing‘ empfinden sowohl Frauen als auch Männer als romantisch. Solche Einschätzungen basieren für gewöhnlich auf gemeinsamen kulturellen Bezugspunkten – beispielsweise Filmen“, erklärte Müllensiefen.

Eine ebenfalls neue Erkenntnis: Männer sind zumindest genauso trügerisch wie Frauenherzen (Verdi, "Rigoletto"), wenn es um den letztendlichen Erfolg geht. Außerdem denken sie an "das Eine" - den letztendlichen Erfolg aller Bemühungen. Der Experte. "Unsere Studie hat außerdem ergeben, dass Männer ihren Musikgeschmack und ihre Hörgewohnheiten eher zugunsten größeren sexuellen Erfolges variieren als Frauen – was auch erklärt, warum ‚Dirty Dancing‘ bei beiden Geschlechtern gleichermaßen beliebt ist.“

So konnten weitere Hits punkten:
  • Beim "romantischen Dinner" landete Marvin Gaye mit "Let's Get it On" an der Spitze.
  • Für die Stimmung in Richtung Sex (Vorspiel) war wiederum Marvin Gaye, dieses Mal mit "Sexual Healing" einfach Top.
  • Flirt auf der Tanzfläche dürfte per "Dancing Queen" von Abba am besten funktionieren.
  • Der Soundtrack von "Dirty Dancing" macht den Abend dann beim "Endspiel" zum Höhepunkt-Erlebnis.
  • Besser als jeder Sex, so die Umfrage: "Bohemian Rhapsody" (Queen).
Vergangene Zeiten: Ließen ab 1967 noch Jane Birkin und Serge Gainsbourg mit "Je t'aime" die Triebe sprießen, landeten die beiden in der Umfrage für die besten Melodien zum Anturnen nur noch auf Platz vier (siehe: "Sexual Healing" an der Spitze).


News für Heute?


Verwandte Artikel

Sex-Selfie werden zum gefährlichen Trend

Pikante Bilder im Internet

Sex-Selfie werden zum gefährlichen Trend

Traumjob Sexologe?

Tricky Berufe

Traumjob Sexologe?

Die 5 bizarrsten Sex-Krankheiten

Wenn Sex krank macht

Die 5 bizarrsten Sex-Krankheiten

Das Quiz der skurrilsten Fetische

Wissen Sie Bescheid?

Das Quiz der skurrilsten Fetische

Öffentliche Entjungferung als Kunstprojekt

Art School Stole My Virginity

Öffentliche Entjungferung als Kunstprojekt

Wer mehr Sex hat, lebt länger

Zwei mal pro Woche

Wer mehr Sex hat, lebt länger


SexyHeute

< Bikini-Contest Sexy Girl Sexy Girl >


TopHeute