Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

TV-Serien der 80er im Kino

Die besten Adaptionen

TV-Serien der 80er im Kino

Das ist Schönheit

1 Frau, 24 Länder

Das ist Schönheit

So geht Grey´s Anatomy weiter

Achtung: Spoiler

So geht Grey´s Anatomy weiter

16.10.2012

Alltag als Beziehungskiller

Diese Kleinigkeiten lassen Paare oft streiten

ende

Ein kleiner Streit kann sich bis zum Beziehungsende hochschaukeln. (© Fotolia)

Herumliegende Kleidung, Teller in der Spüle, halsbrecherischer Fahrstil - oft treiben alltägliche Dinge Reibereien in der Partnerschaft auf die Spitze und stellen den Beziehungsfrieden auf eine harte Probe. Der aktuelle "ElitePartner"-Trendmonitor mit 1.716 Befragten verrät, worüber sich Paare im Alltag häufig streiten.

Die häufigsten Auslöser für Beziehungsstreit im Alltag

   1.) Herumliegende Kleidungsstücke (40 %)
   2.) Auto-Fahrstil (37%)
   3.) Abwasch und Aufräumen der Küche (29%)
   4.) Zu hohe Sauberkeitsansprüche (23%)
   5.) Lautstärke von TV oder Musikanlage (17%)

Frauen bringt Fahrstil auf die Palme, Männer weiblicher Putzfimmel
Einige Harmonie-Killer scheinen geschlechtsbedingt zu sein, wie der "ElitePartner"-Trendmonitor zeigt. Frauen stören sich mehr am Fahrstil und an der Unordnung des Partners: 42 Prozent bringen herumliegende Kleidungsstücke auf die Palme und knapp jede Dritte die schmutzige Küche. Weitere 39 Prozent ärgern sich über den Fahrstil des Liebsten. Männer stören dagegen die hohen Sauberkeitsansprüche der Partnerin (29%). Außerdem ärgern sie sich doppelt so oft über das blockierte Bad.

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


Kleine Alltags-Nörgeleien sind die großen Beziehungskiller
"Im Beziehungsalltag werden unterschiedliche Ansprüche und Wünsche oft besonders sichtbar. Reibungspunkte entstehen schnell in den Bereichen Ordnung, Haushalt, Kommunikation und Finanzen. Wenn die Einstellungen hier weit auseinander liegen, ist Streit vorprogrammiert. Gerade in stressigen Zeiten sinkt die Toleranzschwelle und wir können über die kleinen Ecken und Kanten des Partners schlechter hinwegsehen", erklärt Paar-Beraterin Lisa Fischbach von "ElitePartner". "Hier gilt es dann durchzuatmen und Gelassenheit zu zeigen. Denn Stress und Dauer-Nörgelei sind zwei der großen Beziehungskiller."


News für Heute?


Verwandte Artikel

Hungrige Paare streiten sich aggressiver

Leerer Magen macht grantig

Hungrige Paare streiten sich aggressiver

So geben Sie Weihnachts- zoff keine Chance

7 Tipps fürs Fest der Liebe

So geben Sie Weihnachts- zoff keine Chance

Die häufigsten Gründe fürs Fremdgehen

Neue Untreue-Studie enthüllt

Die häufigsten Gründe fürs Fremdgehen

Pünktlich zur WM: Die Top 6 der Sex-Ausreden

Wenn der Fußball wichtiger ist

Pünktlich zur WM: Die Top 6 der Sex-Ausreden

Vermeiden Sie diese WM-Todsünden

Männer & Frauen aufgepasst

Vermeiden Sie diese WM-Todsünden

Österreicher sind Valentinstags-Muffel

Für 63 Prozent "veraltet"

Österreicher sind Valentinstags-Muffel

Die romantischsten Ideen für den Valentinstag

So überraschen Sie richtig!

Die romantischsten Ideen für den Valentinstag

Die 10 skurrilsten Schlussmach-Gründe

Von Schnaufen bis zur Oma

Die 10 skurrilsten Schlussmach-Gründe

Homos wie Heteros haben gleiche Partnerwünsche

Einigkeit in Sachen Beziehung

Homos wie Heteros haben gleiche Partnerwünsche

Was sich Österreicher in der Beziehung wünschen

Vertrauen und Zuhören ganz oben

Was sich Österreicher in der Beziehung wünschen

So verändert sich die Liebe durchs Zusammenziehen

4 Wahrheiten über's Leben zu zweit

So verändert sich die Liebe durchs Zusammenziehen

Kraftfahrer zuckte bei Streit mit Partnerin aus

Mit Motorsäge Haus demoliert

Kraftfahrer zuckte bei Streit mit Partnerin aus

Welcher Liebestyp sind Sie?

Finden Sie es heraus

Welcher Liebestyp sind Sie?

So überwindet Ihre Liebe alle Distanzen!

Fallen einer Fernbeziehung

So überwindet Ihre Liebe alle Distanzen!