Superförderung macht's möglich Bauen & Wohnen

Ökologisch und günstig: Holzbau in der Stadt

Ökologisch und günstig: Holzbau in der Stadt

(© Hagmüller Architekten/Schluder Architektur)

Holzbau
Natürlich und günstig wohnen mit Superförderung.

Holz ist nicht nur ein ökologisch wertvoller Baustoff, es garantiert auch behagliches Wohnklima. Um die Holzbauweise im städtischen Bereich zu forcieren, hat die Stadt Wien einen Bauträgerwettbewerb unter dem Motto „Holzbau in der Stadt“ ausgerufen. Eines der beiden Siegerprojekte wird an der Wagramer Straße/Eipeldauer Straße im 22. Bezirk errichtet. Bezugstermin ist voraussichtlich Anfang 2013. Holzbauteile können größtenteils vorgefertigt werden, was kurze Bauzeiten und weitgehend saubere Baustellen mit sich bringt. Zudem garantieren Holzbauten hohe soziale Nachhaltigkeit und lassen sich aufgrund ihrer Flexibilität bei veränderten Nutzungsansprüchen adaptieren.

Die Superförderung
Abgesehen von der Ökobilanz hat das Wohnprojekt einen weiteren großen Pluspunkt: die 101 geförderten Mietwohnungen werden mit Superförderung angeboten. Die Eigenmittel werden voraussichtlich € 50,–/m2 betragen, die monatlichen Kosten beginnen bei € 7,90/m2. Was darf man noch erwarten? Viel Grün, Tiefgaragen, Biker-Point, Kinderspielraum, Multifunktionsraum, beste Infrastruktur und ein großes Schulangebot. Alte und Neue Donau, Donaupark und der Badeteich Hirschstetten lasen zu Ausflügen ein, die Albert-Schultz-Halle bringt Hobbysportler aufs Eis.

www.wohnservice-wien.at

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Bauen & Wohnen