Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

04.12.2011

Samsung vor Apple

Die neuesten Tablets im Härtetest

Tablet Samsung

Der Testsieger kommt von Samsung (© Jo Yong hak / Reuters)

Apple, Samsung oder doch ein Blackberry- oder Windows-Tablet? Das Testmagazin Konsument ging in der Dezemberausgabe dieser Frage nach und hat 14 Tablets verglichen. Das Ergebnis: Samsung und Apple liefern sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen.

Das Samsung Galaxy um 600 Euro trumpft gegenüber dem iPad um 770 Euro bei der Bildqualität auf. Samsungs gleichmäßigerer Helligkeit und höherer Auflösung steht das iPad mit einem größeren Speicher gegenüber. Noch besser schneidet im Punkt Bildqualität nur das Fujitsu-Tablet ab, da es entspiegelt ist.

Bei der Akku-Laufzeit geht der Punkt wieder ans iPad - über acht Stunden kann man damit surfen. Ärgerlich aber ist - wie bei den meisten getesteten Geräten - dass sich der Akku nicht wechseln lässt. Ausnahmen sind Fujitsu und Toshiba. Die "Guten" im Test sind von Apple, Asus, LG, Motorola, Samsung und Toshiba. "Weniger zufriedenstellend" sind hingegen die getesteten Tablets von Dell und MSI.

Match der Spitzenkonkurrenten
Die Betriebssysteme der beiden Spitzenkonkurrenten sind gut zu handhaben. iOS von Apple leidet an der vom iPod bekannten Einschränkung: Nur Zusatzsoftware von Apple läuft darauf. Dafür bietet Apple deutlich mehr Apps als Android. Dort ist man dafür toleranter und lässt auch mehr "fremde" Software zu. Mit Android fällt auch der Datenaustausch zwischen Tablet und PC leichter.

Die anderen Betriebssysteme - Blackberry und Microsoft Windows - rangieren nur unter "ferner liefen". Das Blackberry-Tablet muss für mehrere Anwendungen mit einem Blackberry-Handy kombiniert werden. Und Windows lässt sich mit den Fingern nicht wirklich gut bedienen.

Schlechte Aussichten beim Drucken
Schlecht schaut es mit dem Drucken aus: Das funktioniert (derzeit noch) ausschließlich bei Windows-Geräten - die aber als Tablets weniger zu empfehlen sind. Wer sich ein Tablet zulegt, um E-Books zu lesen, wird unter Umständen ebenfalls enttäuscht: Die von hinten beleuchteten Displays strengen die Augen bei längerem Lesen an und bieten bei hellem Umgebungslicht zu wenig Kontrast.

Alle getesteten Tablets haben zwei Kameras eingebaut: eine Webcam auf der Display-Seite für Videotelefonate, auf der Rückseite eine Kamera für Fotos und kurze Filme. Die besten Kameras haben Acer, HTC, Motorola und Toshiba.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Microsoft, Apple & Google arbeiten am Auto 2.0

Software-Plattformen für Pkw

Microsoft, Apple & Google arbeiten am Auto 2.0

Das Samsung Galaxy S5 im Test

"Ohne Schwächen"

Das Samsung Galaxy S5 im Test

Apple muss Eltern 24 Mio. für App-Einkäufe erstatten

Kinder kauften unbeaufsichtigt ein

Apple muss Eltern 24 Mio. für App-Einkäufe erstatten

Samsung schlägt Apple!

DiTech-Studie

Samsung schlägt Apple!

Apple soll China Mobile gekauft haben

Milliarden-Konzern dementiert

Apple soll China Mobile gekauft haben

Neues Edel-Handy von Samsung

S5 im Alu-Gehäuse

Neues Edel-Handy von Samsung

Galaxy Gear, Round und iPhone 5C floppen

Streit um Verkaufszahlen

Galaxy Gear, Round und iPhone 5C floppen

Neue Smartphones zu Kampfpreisen

Google mischt Markt auf

Neue Smartphones zu Kampfpreisen

Polizeichef: "Man soll Vergewaltigung genießen"

Welle der Empörung in Indien

Polizeichef: "Man soll Vergewaltigung genießen"




SpieleHeute

Sudoku

Das ultimative Zahlenrätsel

Sudoku

BlicknKlick

Welche Sehenswürdigkeit ist das?

BlicknKlick

Buchstabensalat

Finden Sie alle Wörter?

Buchstabensalat



AppsHeute

Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

< Ikea App Auslandsservice App ÖAMTC App >