ZIB 1-Hoppala Multimedia

Stromausfall verzögerte ORF-Hauptnachrichten

ORF Störung

ORF Störung

Millionen Menschen starrten am Dienstag Abend fassungslos auf den Bildschirm, als sie die Hauptnachrichten sehen wollten. Der Regieraum stand ohne Strom, Ursache war ein defekter Schalter.

"Bitte entschuldigen Sie die Störung". Statt der Nachrichten sahen Millionen ORF-Zuschauer minutenlang nur ein statisches Bild. Ein Stromausfall im Newsroom habe den Beginn der ZiB 1 um 19.30 Uhr verhindert, hieß es.

In der Abmoderation entschuldigte sich Moderator Tarek Leitner für die "groben technischen Mängel" und Tonprobleme während der Sendung.

"ZiB 2"-Anchor Armin Wolf twitterte über einen "technischen Super-Gau" in der "ZiB", einen "totalen Stromausfall im Regieraum".

Grund für den drei Minuten verspäteten Start der ZiB 1 war laut einer ORF-Aussendung "ein offenbar defekter Notausschalter, der die Stromzufuhr am Regieplatz zum Erliegen brachte. Damit verbunden war ein völliger Neustart aller Systeme, der auch vorübergehende Bild- und Tonstörungen der 'Zeit im Bild' zur Folge hatte".


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel