Handys "tot" Multimedia

A1 in weiten Teilen Wiens nicht erreichbar

Handy

Verbindung tot: Wer am Donnerstag Vormittag in Wien mit A1 telefonieren wollte, hatte vielerorts Pech

Handy

Verbindung tot: Wer am Donnerstag Vormittag in Wien mit A1 telefonieren wollte, hatte vielerorts Pech

In einigen Bezirken Wiens wurden Handybenützer Donnerstagfrüh auf die Geduldsprobe gestellt. Das Netz des Handyanbieters A1 versagte teilweise.

"Wir verzeichnen teilweise Ausfälle im UMTS-Netz", bestätigte Livia Dandrea von A1. Konkret betraf es die Bezirke Ottakring, Hernals, Währing und Döbling, wie Heute.at erfuhr. Die Sprachtelefonie sei nicht betroffen gewesen, sondern nur Dabenverbreitung. Sprich: E-Mails versenden bzw. empfangen über Smartphones war nicht möglich.

Grund sei ein Softwarefehler im zentralen Steuerungselement. Die Techniker arbeiteten mit Hochdruck an der Bhebung des Schadens.

Um etwa 8.50 Uhr war der Schaden wieder behoben.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel