Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Tara ist schwer verliebt

ATV-Starlet im Frühling

Tara ist schwer verliebt

Rollender Palast schwimmt

Amphibien-Wohnmobil

Rollender Palast schwimmt

Die besten Oster-Games

Spielspaß

Die besten Oster-Games

11.02.2012

Für Facebook-Eintrag

Vater erschießt Laptop der Tochter

Internet-Videos über die fragwürdigen Erziehungsmethoden von Vätern entwickeln sich zu wahren Hits in den USA: Vor rund drei Monaten sorgten die Aufnahmen eines auf seine Tochter einprügelnden texanischen Richters für Furore - dieses Mal ist es der Internet-Auftritt eines wütenden Vaters aus North Carolina, der zur Bestrafung seiner rebellischen Tochter deren Computer zusammenschießt.

In dem achtminütigen Video (Heute.at zeigt die leicht gekürzte Fassung) lässt Tommy Jordan zunächst seiner Wut über einen Facebook-Eintrag seiner Tochter freien Lauf, in dem sich die 15-Jährige in rüdem Ton über ihre täglichen Hausarbeiten beklagt. "Dein Leben ist nicht so hart - aber das wird es jetzt", sagt er, schwenkt seine Kamera auf einen auf dem Boden liegenden Computer, fügt hinzu: "Das hier ist Dein Laptop; das hier ist mein Kaliber .45" - und fängt an zu schießen. Insgesamt neun Mal zielt er auf den Computer, dann schließt er mit den Worten: "Ich hoffe, dir hat dein kleines Fiasko auf Facebook Spaß gemacht".

Zwischen Lob und "Perversling"
Seit Jordan das Video am Mittwoch ins Internetportal YouTube stellte, wurde es bereits über 2,1 Millionen Mal angeklickt. Jordans Erziehungsmethoden wurden auf YouTube 36.000 Mal kommentiert, tausende weitere Kommentare erhielt er auf seiner Facebook-Seite. Viele beglückwünschten ihn zu der Strafaktion, doch in einigen Fällen erhielt er auch kritische Kommentare: "Du bist ein Perversling", schrieb ein Jim Freedom. "Ich hoffe, Du holst Dir Hilfe gegen Deine Wut, bevor Du den Revolver auf jemanden richtest, deine Tochter zum Beispiel."

YouTube beendet Richter-Karriere
Für Entsetzen hatte im vergangenen Jahr ein Internet-Video gesorgt, auf dem ein texanischer Richter mindestens 17 Mal mit einem Gürtel auf seine Tochter einschlägt. Die inzwischen 23-Jährige hatte die Szene nach eigenen Angaben sieben Jahre zuvor heimlich aufgenommen und sie nun ins Internet gestellt. Der Mann wurde inzwischen von seinem Amt suspendiert.

APA/Red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Überfall mit Pistole und Baseballschläger

Verbrechertrio in Salzburg

Überfall mit Pistole und Baseballschläger

Pro Woche 300 Randale in Passagierflugzeugen

Schärfere Strafen gefordert

Pro Woche 300 Randale in Passagierflugzeugen

Online-Nachhilfe wird immer beliebter

Lernen übers Internet

Online-Nachhilfe wird immer beliebter

Selbsternannter "Robin Hood" erschoss Banker

Polizei fand Abschiedsbrief

Selbsternannter "Robin Hood" erschoss Banker

Bewaffneter Überfall auf Grazer Hotel

Flucht mit Geld aus Tresor

Bewaffneter Überfall auf Grazer Hotel

DiTech sperrt zu: Erste Filialen geschlossen!

Kein Investor, Abverkauf startet

DiTech sperrt zu: Erste Filialen geschlossen!

Walker-Tochter wird nicht bei Oma leben

Letzter Wille nicht erfüllt

Walker-Tochter wird nicht bei Oma leben

Villach-Banküberfall geklärt - Motiv Drogensucht

Täter gestand weitere Überfälle

Villach-Banküberfall geklärt - Motiv Drogensucht




SpieleHeute

Sudoku

Das ultimative Zahlenrätsel

Sudoku

BlicknKlick

Welche Sehenswürdigkeit ist das?

BlicknKlick

Buchstabensalat

Finden Sie alle Wörter?

Buchstabensalat



AppsHeute

Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

< Ikea App Auslandsservice App ÖAMTC App >