Wettbewerbshüter stimmen zu Multimedia

Google darf Motorola doch übernehmen

Google

Google

Google ist bei der Übernahme des Handyherstellers Motorola Mobility ein gutes Stück vorangekommen. Der Konzern erhielt die Genehmigung der Wettbewerbshüter in Europa und den USA.

Der Internetkonzern erhielt am Montag die Genehmigung der Wettbewerbshüter in Europa und den USA für das 12,5 Milliarden Dollar teure Geschäft. Der Kauf selbst habe keine maßgeblichen Auswirkungen auf den Markt von Handy-Betriebssystemen und den dazugehörenden Patenten, erklärte EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia. Wenige Stunden später gaben auch die US-Kartellbehörden ihren Segen.

Google will den Handy-Pionier Motorola vor allem übernehmen, um sein Patente-Portfolio hinter dem Smartphone-Betriebssystem "Android" zu erweitern.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel