Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

02.03.2012

Berühr-Ballzauber

"FIFA Football": Herrlich aufspielen auf der Vita

FIFA Football

EAs Fußball-Reihe spielt auf der PS Vita auf. (© GamingXP / EA)

Wir haben Ihnen bereits „Uncharted: Giolden Abyss” als Highlight für die PS Vita vorgestellt sowie eine Reihe weiter beachtenswerter Titel aus dem Launch-Lineup. Doch klarerweise konnten nicht alle Spiele gleichzeitig auf unseren Testgeräten auflaufen. Ein Nachzügler wie aufs Stichwort: „FIFA Football“ hat nun ebenfalls unseren strengen Test über sich ergehen lassen. König Fußball regiert, der erste Ableger der „FIFA“-Reihe auf Sonys neuem Handheld spielt groß auf.

Der erste PS Vita-Titel von EA  trägt den klingenden und doch simplen Namen „FIFA Football”, die PS Vita-Auskopplung der Erfolgsreihe vermeidet also im Namen den direkten Vergleich zum großen „FIFA 12“-Bruder auf der PS3. Es ist aber auch ein ganz eigenes Spiel. Denn nachdem Sie nach Ihrem Lieblingsverein und einigen Präferenzen zur klassischen Steuerung mit Hilfe der Buttons gefragt wurden, kommt gleich der spannende Teil, der „FIFA Football“ zu einem Erlebnis macht: die Touch-Steuerung.

Ballkunst mit allen Vita-Tricks
Das Spiel verwendet sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite der PS Vita. Auf dem vorderen Touchpad können Sie Pässe setzen oder Bälle in den Raum spielen. Auf der Rückseite schießen Sie ganz zielgerichtet auf das Tor – so genau (und das stimmt wirklich!), wie es in keinem „FIFA“-Teil bisher gelungen ist. Das klingt zwar etwas ungewohnt, ist aber nach ein oder zwei Spielen sehr gut ins Blut übergegangen. Die Steuerung ist im Endeffekt auch der Hauptunterschied des Spiels zu „FIFA 12“ auf den Next-Gen-Konsolen: In hektischen Spielfeld-Situationen haben Sie ganz schön was zu tun, wenn Sie schnell dribbeln sollen, dem Gegner ausweichen, gleichzeitig die Richtung vorgeben und dann auch noch schießen.

Doch nur mit Torschüssen und Pässen wäre das Leben eines Fußballers ja bei Weitem zu einfach: So können Sie auch Freistöße aus der Verfolgerperspektive heraus aufs Tor zirkeln, Abstöße steuern oder Eckbälle treten. Auch Elfmeter sind per Touchscreen möglich – und diese Steuerung bringt mehr Dynamik und flexible Steuerung ins Spiel als es mit Buttons möglich ist.Beim Steuerungslayout haben sich die Entwickler am Original orientiert. Zwischen drei vorgefertigten, sehr vertrauten Varianten können Sie sich entscheiden oder alle Knöpfe selbst belegen. Mit dem linken Analog-Stick laufen Sie, mit dem rechten können Sie Tricks mit dem Ball machen.

So muss Vita-Fussball aussehen
Was den Detailgrad und die Präsentation anbelangt hat EA übrigens nicht zu viel versprochen: „FIFA Football“ sieht sehr gut aus, muss sich vor den Next Gen-Konsolen nicht verstecken und Sie werden wie gebannt vor dem OLED-Screen Ihrer PS Vita sitzen. 30 lizensierte Ligen, über 500 lizensierte Vereine, „Be A Pro“-Modus – man kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass hier jeder Fußball-Fan das findet, was er will – vom schnellen Match über das Training bis hin zur Liga. Das Ganze wird abgerundet durch einen Online-Modus, in dem Sie direkt gegen Spieler in der ganzen Welt antreten können.

Grafisch spielt „FIFA Football“ auf einem Niveau mit der PS3: Scharfe Grafiken, tolle Animationen, viele Einstellungen und Perspektiven. Auch die Menüs sind immer gut lesbar, auch wenn sie klein gehalten wurden. Die Soundtracks sind bei EA Sports-Titeln schon lange legendär und sorgen für passende Stimmung in den Menüs. Am Platz selbst geben Frank Buschmann und Manfred Breuckmann mit ironischen Kommentaren Vollgas, die aber meist wirklich passend sind und auch vom Timing her stimmen.

Volltreffer
„FIFA Football“ schockt und fasziniert gleichzeitig: Zum einen haben wir noch nie eine so gute Fußball-Simulation auf einem Handheld erlebt. Tolle Grafiken, umfangreiches Gameplay, innovative Steuerung. Zum anderen ist man als Spieler manchmal schlichtweg überfordert: So ist die Action auf dem Rasen groß, doch manchmal bekommt man mehr oder minder einen Knoten in den Fingern, will man doch gleichzeitig schnell dribbeln, ausweichen und dann schießen. „FIFA Football“ ist einzigartig gelungen und für Fußball-Fans ein Pflichtkauf auf der Vita.
(© GamingXP)

News für Heute?


Verwandte Artikel

FIFA Street

Ballzauber-Alternative zum grißen "FIFA 12"

FIFA Street

Die Freiheit, die Rollenspieler meinen

Kingdoms of Amalur: Reckoning

Die Freiheit, die Rollenspieler meinen

Franz Beckenbauer von FIFA für 90 Tage gesperrt

Verstöße gegen Ethikreglement

Franz Beckenbauer von FIFA für 90 Tage gesperrt

Das ist neu bei der Fußball-WM in Brasilien

Spray und Torlinien-Technik

Das ist neu bei der Fußball-WM in Brasilien

Australien rutscht in WM-Korruptionsskandal

Vergabe für 2022 an Katar

Australien rutscht in WM-Korruptionsskandal

FIFA plant Aufstockung des Wechselkontingents

Bald vier Wechsel möglich?

FIFA plant Aufstockung des Wechselkontingents

FIFA hebt Sperre gegen Franz Beckenbauer auf

Kooperation mit Ethik-Kommision

FIFA hebt Sperre gegen Franz Beckenbauer auf

Im Himmel des Spiele-Gottes

Mehr als 40.000 Games

Im Himmel des Spiele-Gottes

FIFA zu Rassismus-Vorwurf: "Lächerlich"

Moderatorin für WM-Gala

FIFA zu Rassismus-Vorwurf: "Lächerlich"




SpieleHeute

Sudoku

Das ultimative Zahlenrätsel

Sudoku

BlicknKlick

Welche Sehenswürdigkeit ist das?

BlicknKlick

Buchstabensalat

Finden Sie alle Wörter?

Buchstabensalat



AppsHeute

Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

< Ikea App Auslandsservice App ÖAMTC App >