Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

11.03.2012

Regime beschuldigt Israel & USA

Störsignale: Angriff auf Irans Staats-TV?

Screenshot: Die Website des iranischen Fernsehsenders Press TV

Screenshot: Die Website des iranischen Fernsehsenders Press TV

Zwei Stunde lang waren Samstagvormittag über Satellit ausgestrahlte Sendungen von iranischen TV-Sendern wie IRIB oder Press TV gestört. Die iranischen Medien machten dafür Israel und die USA verantwortlich. Es seien von einem unbekannten Ort starke Störsignale gesendet worden, berichtet der staatliche Sender Press TV auf seiner Homepage.

Neben IRIB und Press TV waren auch die interanationalen iranischen Sender Al-Alam, Islamic Republic of Iran News Network, Al-Kowsar sowie Sahar 1 und 2 betroffen. Der Angriff auf IRIB war nicht der erste in den vergangenen Monaten.

Am 19. Jänner hätten britische Techniker von Bahrain aus Störsignale gesendet, um über Hotbird ausgestrahlte Sendungen mehrerer iranischer Anstalten zu blockieren. Amerikanische und israelische Hacker hätten zudem Cyberangriffe auf die Website von Press TV durchgeführt, so der englischsprachige iranische Sender.

Die Angriffe seien jedoch durch wirksame Gegenmaßnahmen der Techniker des Senders vereitelt worden, versicherte Press TV. Obwohl es dafür keine unabhängige Bestätigung gibt, deutet vieles darauf hin, dass Israel seit einiger Zeit versucht, den Iran wegen seines Atomprogramms über den Cyberspace zu attackieren.

So hatte ein komplexer Computerwurm - "Stuxnet" - iranische Urananreicherungszentrifugen außer Kontrolle geraten lassen. Diese Angriffe wurden begleitet von schweren Unglücksfällen in Einrichtungen der Rüstungsindustrie, die von ausländischen Geheimdiensten, möglicherweise dem Mossad, herbeigeführt worden sein könnten. Zudem wurden mehrere iranische Atomphysiker von Unbekannten ermordet.

APA/red.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Super Bowl-Spot ärgert Fans von Bob Dylan

Kärntner Gemeinde erfreut

Super Bowl-Spot ärgert Fans von Bob Dylan

Kim und Kanye zeigen erstmals Baby North

Bild von Tochter veröffentlicht

Kim und Kanye zeigen erstmals Baby North

Kim Kardashian zeigt Spross in TV-Talkshow

Baby North als Quotenbringer

Kim Kardashian zeigt Spross in TV-Talkshow

Liebeleien im ORF

Spira kuppelt wieder

Liebeleien im ORF

Waltz als Killer-Jesus schockiert prüde Amis

Auftritt "Saturday Night Live"

Waltz als Killer-Jesus schockiert prüde Amis




SpieleHeute

Sudoku

Das ultimative Zahlenrätsel

Sudoku

BlicknKlick

Welche Sehenswürdigkeit ist das?

BlicknKlick

Buchstabensalat

Finden Sie alle Wörter?

Buchstabensalat



AppsHeute

Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

< Ikea App Auslandsservice App ÖAMTC App >