Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

27.06.2012

Trauer 2.0

Steinmetz bietet multimediale Grabsteine an

Grabstein mit QR-Code

Der deutsche Steinmetz Andreas Rosenkranz mit einem seiner multimedialen Grabsteine. (© DPA)

Der Steinmetz Andreas Rosenkranz bietet für die letzte Ruhestätte ein ganz besonderes, multimediales Service. Er ist der erste, der QR-Codes auf Grabsteine graviert. Diese Codes können mit einem Smartphone fotografiert werden, um Informationen im Internet aufrufen. Im Fall der Grabsteine führt der QR-Code zu einer Seite über den oder die Verstorbene.

In einem Interview mit der Frankfurter Rundschau erklärt der Steinmetz die Motivation hinter seiner neuen Geschäftsidee: "Der Code ist quasi das Tor zur virtuellen Unsterblichkeit. Solange die Server rauschen, bleibt der Verstorbene auf den Seiten des Internets für die Nachwelt erhalten. Der QR-Code führt damit vom Platz der letzten Ruhe in die virtuelle Unendlichkeit."

Traditionalisten nicht begeistert
Die Idee dazu hat er aus Japan, wo er schon vor über zehn Jahren Internetadressen auf Grabsteinen gesehen hat. Die Codes werden von ihm mit einem Sandstrahler in den Naturstein graviert. Es gibt auch schon einige Interessenten, denen die Idee durchaus gefällt. Zu welchem virtuellen Inhalt der Code schlussendlich führt, obliegt den Hinterbliebenen.

Und da liegt der Hund begraben - das Kirchenamt, das sich von den QR-Codes nicht begeistert zeigt, hat Angst, dass einige Witzbolde die Möglichkeit nutzen könnten, um mit dem Code auf Inhalte zu verlinken, die nicht im Sinne der Kirche seien.




News für Heute?


Verwandte Artikel

VW will mit Sparpaket Weltmarktführer werden

Chef Winterkorn hielt Brandrede

VW will mit Sparpaket Weltmarktführer werden

Weiterer US-Spion in Deutschland enttarnt

Im Verteidigungsministerium

Weiterer US-Spion in Deutschland enttarnt

Diddl-Maus steht jetzt vor dem Aus

Produktion eingestellt

Diddl-Maus steht jetzt vor dem Aus

Siemens will 11.600 (!) Jobs streichen

Konzern will 1 Milliarde sparen

Siemens will 11.600 (!) Jobs streichen

Schon mal so einen Grabstein gesehen?

Handy-Fan für die Ewigkeit

Schon mal so einen Grabstein gesehen?

Deutscher stellt Klopapier aus echtem Gold her

Für luxusverwöhnte Hintern

Deutscher stellt Klopapier aus echtem Gold her

Hundequäler fürchtet nun um sein Leben

Schlägertrupps unterwegs

Hundequäler fürchtet nun um sein Leben

Coach Hasenhüttl bleibt FC Ingolstadt erhalten

Vertrag zwei Jahre verlängert

Coach Hasenhüttl bleibt FC Ingolstadt erhalten

Polizist macht Homevideo von Kannibalen-Mord

Zerteilte Opfer, kochte Kopf

Polizist macht Homevideo von Kannibalen-Mord

"Dr. House" rettet echtem Patienten das Leben

TV-Serie löste Medizinrätsel

"Dr. House" rettet echtem Patienten das Leben




SpieleHeute

Sudoku

Das ultimative Zahlenrätsel

Sudoku

BlicknKlick

Welche Sehenswürdigkeit ist das?

BlicknKlick

Buchstabensalat

Finden Sie alle Wörter?

Buchstabensalat



AppsHeute

Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

< Ikea App Auslandsservice App ÖAMTC App >