Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

Gesund trotz Osterschlemmen

Die besten Speisen!

Gesund trotz Osterschlemmen

Schönste Stewardess- Uniformen

Bewerten Sie selbst!

Schönste Stewardess- Uniformen

22.07.2012

Supermarkt & Co.

Schweizer können ab 2013 mit dem Handy bezahlen

Handy Smartphone Bezahlen

Großes Thema: Bezahlen mit dem Handy (© Fotolia.com)

Schon im kommenden Jahr soll in der Schweiz an Supermarktkassen, am Kiosk und an gewissen Automaten mit dem Handy bezahlt werden können. Für kleinere Beträge braucht es dazu nicht einmal einen PIN-Code.

Laut einem Bericht der NZZ am Sonntag wollen die Telekomanbieter Swisscom und Sunrise das Bezahlen per Handy 2013 lancieren. Möglich werde dies, weil dann die Großverteiler Migros und Coop die Kartenlesegeräte an ihren Kassen auch für das kontaktlose Bezahlen ausrüsten.

Die Swisscom bestätigte am Sonntag, dass sie nächstes Jahr die sogenannte Near Field Communication (NFC) ermöglichen will. Das Bezahlen mit dem Handy werde eingeführt, wenn bis dann genügend mit dieser Technologie ausgerüstete Handy-Modelle verfügbar seien und weitere Tests erfolgreich verliefen, hieß es beim größten Telekomanbieter der Schweiz auf Anfrage.

Da die NFC-Technik ausgereift ist - in Japan wird die Technologie bereits rege genutzt -, wird es bei den noch ausstehenden Tests vor allem um die Benutzerfreundlichkeit gehen. "Entscheidend für die Einführung der Bezahlfunktion auf dem Handy ist, dass dieses von den Kunden einfach genutzt werden kann", sagte Swisscom-Sprecherin Annina Merk.

Kontaktloses Zahlen nicht neu
Die Swisscom wird dabei kein eigenes Zahlsystem einführen, sondern es den Finanzinstituten ermöglichen, entsprechende Dienstleistungen auf dem Handy anzubieten. Neu ist das kontaktlose Bezahlen nämlich selbst in der Schweiz nicht. An von der Valora betriebenen Kiosken kann bereits seit rund zwei Jahren mit Mastercard-Paypass-Karten bezahlt werden. McDonald's bietet diese Möglichkeit sogar noch länger an.

Dank dem auf der üblichen Kreditkarte eingebauten NFC-Chip ist dort das Bezahlen bei kleineren Beträgen ohne Eingabe eines PIN-Codes möglich. Die Karte muss einzig an das Kartenlesegerät gehalten werden. Die Funktion von Mastercard-Paypass könnte auch auf ein Handy geladen werden.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Mega Suchaktion wegen leeren Handyakkus

Heli und Pistenraupe im Einsatz

Mega Suchaktion wegen leeren Handyakkus

"Miau-Klingelton" zum Runterladen

Für Katzenliebhaber

"Miau-Klingelton" zum Runterladen

Handy am Steuer: Neue Verordnung gefordert

Technik schneller als Gesetz

Handy am Steuer: Neue Verordnung gefordert

24-Jähriger bei Überfall Zahn ausgeschlagen

Handy und Bankomatkarte weg

24-Jähriger bei Überfall Zahn ausgeschlagen

Alarm um Daten-Spionage bei Apps

Gefährliche Handyspiele

Alarm um Daten-Spionage bei Apps

Lufthansa und AUA erlauben Handy im Flieger

Auch während Start und Landung

Lufthansa und AUA erlauben Handy im Flieger

Blaues Auge für drei Halbstarke

Raub-Anklage nach Auszucker

Blaues Auge für drei Halbstarke

Mutti zockt Opfer im Internet ab

15 Monate bedingte Haft

Mutti zockt Opfer im Internet ab

Handy-Firmen um 53.500 Euro geprellt

Verträge nicht bezahlt

Handy-Firmen um 53.500 Euro geprellt




SpieleHeute

Sudoku

Das ultimative Zahlenrätsel

Sudoku

BlicknKlick

Welche Sehenswürdigkeit ist das?

BlicknKlick

Buchstabensalat

Finden Sie alle Wörter?

Buchstabensalat



AppsHeute

Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

< Ikea App Auslandsservice App ÖAMTC App >