Wenn der PC verrückt spielt Multimedia

Die zehn kuriosesten Softwarefehler & Pannen

Wenn Computer verrückt spielen, kann es dramatisch werden

Wenn Computer verrückt spielen, kann es dramatisch werden

Wenn Computer verrückt spielen, kann es dramatisch werden

Wenn Computer verrückt spielen, kann es dramatisch werden

Computerpannen sind meist nicht nur ärgerlich, sondern können ganz schön unangenehme Folgen haben, sauteuer werden und die Verantwortlichen in eine peinliche Lage bringen. Heute.at hat die zehn kuriosesten Softwarefehler & Pannen der Multimedia-Welt zusammengetragen.

Leserreporter Michael Traxlmayr

Spektakulärer Unfall eines Twin City-Liner am Donaukanal in Wien.

1. Twin City Liner strandete
Ein Twin City Liner befand sich auf der Rückfahrt von Bratislava nach Wien, als er auf Höhe der Erdberger Lände 30 strandete. Das Schiff blieb unbeschädigt, es ist weiter im Einsatz. Sieben Personen wurden bei dem Vorfall leicht verletzt, zwei mussten ambulant im Spital behandelt werden. Ein Software-Fehler, der zum Abschalten der beiden Turbinen geführt hatte, war der Grund für die Strandung.

Durch den Fehler stand die Firma vor dem Ruin

Durch den Fehler stand die Firma vor dem Ruin

2. Börsen-Pechvogel kaufte um Milliarden ein
Ein Softwarefehler hatte die gesamte New Yorker Börse in Atem gehalten, weil plötzlich massenhaft Kaufaufträge die Märkte fluteten und die Kurse verrückt spielten. Ein außer Kontrolle geratenes Handelsprogramm hatte für die US-Börsenmakler-Firma Knight Capital ungebremst Aktien in Milliardenhöhe gekauft. Menschliche Händler kamen mit dem Abstoßen nicht nach. Nur eine Finanzspritze von 400 Millionen Dollar sicherte das Überleben.

Lesen Sie weiter: Die Fälle 3 und 4
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel