Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Tara ist schwer verliebt

ATV-Starlet im Frühling

Tara ist schwer verliebt

So gibts strahlend weiße Zähne!

Die besten Tipps

So gibts strahlend weiße Zähne!

Schönste Stewardess- Uniformen

Bewerten Sie selbst!

Schönste Stewardess- Uniformen

28.08.2012

Verkaufsstart in Deutschland

Österreich muss auf Google Nexus warten

Google Nexus 7

Google Nexus 7

Google hat früher als erwartet mit dem Verlauf seines Mini-Tablets Nexus 7 in Deutschland begonnen. IN Österreich heißt es noch: Bitte warten!

Das vom taiwanesischen Hersteller Asus produzierte Gerät wird derzeit noch exklusiv über den Play Store von Google angeboten. Beobachter erwarten, dass beispielsweise die Märkte der Media-Saturn-Gruppe das Google-Gerät vom 3. September an vertreiben werden.

Österreich-Start noch offen
Dass Google das Nexus 7 nicht in Österreich verkauft, obwohl das keine logistische Herausforderung darstellen würde, hat auch damit zu tun, dass es immer noch keinen europäischen Markt für digitale Medienprodukte gibt. In Deutschland hat Google bereits die Lizenzen für den Verkauf von E-Books und digitalen Filmen erworben, diese gelten jedoch in der Regel nicht für Österreich. Man kann zwar mit den Kompakttablets auch arbeiten, sie sind aber eigentlich Endgeräte der Vertriebssysteme für digitale Medien.

Google tritt mit dem Nexus 7 zum einen gegen Marktführer Apple an, der sein iPad bisher nur mit einem größeren 10-Zoll-Bildschirm offeriert. Experten erwarten allerdings, dass Apple noch in diesem Herbst auch ein kleineres 7-Zoll-Gerät als iPad mini auf den Markt bringen wird. Das Nexus 7 konkurriert aber auch mit Android-Tablets anderer Hersteller wie Samsung oder Motorola sowie dem Kindle Fire von Amazon, der in Deutschland allerdings bislang noch nicht angeboten wird.

Preise und neuestes Android
Das Nexus 7, das in den USA Ende Juni vorgestellt wurde, war das erste Gerät mit der neuen Android-Version 4.1 ("Jelly Bean"). Mit dem Tablet erhofft sich Google auch einen Schub für seinen Online-Store Play, über den nicht nur Apps vertrieben werden, sondern auch Filme, Bücher, Zeitschriften und Musik. In Deutschland ist das Musik-Angebot allerdings noch nicht verfügbar. Um die Nutzung des Play Stores voranzutreiben, erhalten Käufer des Nexus 7 "für eine begrenzte Zeit" eine Gutschrift über 20 Euro, die im Play Store eingelöst werden kann.

Mit einem Speicher von acht Gigabyte kostet das Nexus 7 in Deutschland 199 Euro, mit 16 GB sind es 249 Euro. Hinzu kommen jeweils 9,99 Euro Versandgebühren. Das Nexus 7 unterstützt WLAN, kann aber nicht in Mobilfunknetzen online gehen.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Microsoft, Apple & Google arbeiten am Auto 2.0

Software-Plattformen für Pkw

Microsoft, Apple & Google arbeiten am Auto 2.0

Neues Google-Patent: Kontaktlinse mit Kamera

Nachfolger für Google Glass

Neues Google-Patent: Kontaktlinse mit Kamera

US-Forscher sagen mit Google Grippe voraus

Prognose via Suchabfragen

US-Forscher sagen mit Google Grippe voraus

Neue Smartphones zu Kampfpreisen

Google mischt Markt auf

Neue Smartphones zu Kampfpreisen

Falscher GTA V-Torrent infizierte tausende PCs

Viren statt virtuellem Verbrechen

Falscher GTA V-Torrent infizierte tausende PCs

Werbemilliarden lassen Googles Kassen klingeln

Motorola bleibt Verlustgeschäft

Werbemilliarden lassen Googles Kassen klingeln




SpieleHeute

Sudoku

Das ultimative Zahlenrätsel

Sudoku

BlicknKlick

Welche Sehenswürdigkeit ist das?

BlicknKlick

Buchstabensalat

Finden Sie alle Wörter?

Buchstabensalat



AppsHeute

Ikea App

Ikea App

Mit einer kreativen App wartet der Möbelgigant Ikea auf. Per Smartphone- und Tablet-App lassen sich Möbelstücke aus dem Katalog virtuell in die ...

< Ikea App Auslandsservice App ÖAMTC App >