Kindersicherung für Internet Multimedia

"Tabeo": Toys "R" Us baut Tablet für Kinder

Tabeo

Toys "R" Us will die Kinderwelt mit einem eigenen Tablet und Gratis-Apps erfreuen.

Tabeo

Toys "R" Us will die Kinderwelt mit einem eigenen Tablet und Gratis-Apps erfreuen.

Mit einem kindgerechten Tablet-Computer will der US-Spielwarenhändler Toys "R" Us auf dem heiß umkämpften Tablet-Markt mitmischen. Ab dem 21. Oktober soll das Gerät mit Namen Tabeo in den USA erhältlich sein. Eine Kindersicherung soll den Internetzugang auf kindgerechte Inhalte beschränken.

Über eine eigene Plattform will Toys "R" Us die entsprechenden Programme verkaufen. Das Tablet soll rund 150 Dollar (117 Euro) kosten.

Das Tabeo soll bereits mit 50 vorinstallierten Apps geliefert werden und so von Anfang an Bücher, Lernprogramme und Spiele bieten. Außerdem will Toys "R" Us etwa 7000 Apps gratis zur Verfügung stellen. Insgesamt kündigte das Unternehmen tausende Programme auf der eigenen Plattform an.

So groß wie Nexus 7 oder Kindle Fire
Der Bildschirm misst sieben Zoll (17,8 Zentimeter) und ist damit so groß wie Amazons Kindle Fire oder Googles Nexus 7. Über einen WLAN-Anschluss ist das Tabeo mit dem Internet verbunden. Als Betriebssystem läuft Android.

Auf dem Tablet-Computermarkt versuchen immer mehr Hersteller, dem Marktführer Apple Konkurrenz zu machen. Zuletzt kündigte Mircosoft ein eigenes Gerät an, das im Oktober erscheinen soll. Nach Schätzungen des Marktforschungsunternehmens ABIresearch könnten 2012 erstmals weltweit mehr als 100 Millionen Tablets verkauft werden.

Apple kann rund zwei Drittel der Verkäufe für sich verbuchen. Amazon hält nach eigenen Angaben 22 Prozent des US-Marktes.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Multimedia (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel